22.10.2014, 06:00 Uhr

"Afritz wird um den Sieg mitkämpfen!"

AFRITZ. So richtig bekannt wurde der kleine Ort Afritz im Gegendtal, als Matthias Mayer heuer bei den Winterspielen in Sotschi, Russland, bei der Ski-Abfahrt zu Gold raste und sich so zum Olympiasieger kürte.
Zwanzig Vereine
„Beim Empfang von Matthias Mayer und der anschließenden Party haben alle Vereine zusammengeholfen”, erzählt Ernst Maier, Obmann der Dorfgemeinschaft in Afritz. Insgesamt kann das Dorf über zwanzig Vereine aufzuweisen. Vom Sport- und Radverein bis zur freiwilligen Feuerwehr und den unterschiedlichsten Chören. „Jeder Verein deckt einen gewissen Bereich an Veranstaltungen im Jahr ab und schafft das mit den eigenen Mitgliedern.”

See und Park
Afritz besticht nicht nur durch seine Stadtnähe, sondern auch durch den Afritzer See. „Im Sommer wie im Winter ist am See immer etwas los. Ein großer Park und Kinderspielplatz befinden sich in Seenähe. Dort trifft man sich und kommt mit Alt und Jung zum Reden”, ist Heike Schmette von ihrem Dorf begeistert.
Zweiter Sieg
Bei der WOCHE-Dorfwahl wollen sie es dem Olympiasieger nachmachen und den Sieg nach Hause holen. „Wir werden Listen auflegen und die Jugend um Unterstützung bitten.”
2
1
2
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.