23.10.2016, 12:47 Uhr

KICK INTERN GAILTAL

NÖTSCH: (tiefl). In der vergangen Meisterschaftsrunde waren die Schützlinge von Spielertraner Manuel Prettenthaler spielfrei. Tatenlos mußte seine Elf zusehen, wie Sachsenburg in der Tabelle an ihnen vorbeizog. Schon am kommenden Sonntag (15 Uhr), können die Nötscher aber auf eigener Anlage im direkten Duell kontern und und sich wieder an die Fersen des Führungsduos Ludmannsdorf und St. Jakob/Ros heften. "Sachsenburg zu besiegen wird zwar ein schweres Unterfangen. Machbar ist es aber. Anläßich des Spieles Sachsenburg gegen LandskronIch habe bei meiner Gegneranalyse die eine oder andere Schwachstelle erkennen können", hofft Prettenthaler auf einen zählbaren Heimerfolg. Personell kann der Nötscher Trainer aus dem Vollen schöpfen und hofft auf großes Zuschauerinteresse in Schlager der Unterliga West.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.