Humor pur bei „Aha-Aha“ in Landskron

246Bilder

Mit einer geballten Ladung an Humor und Pointen am laufenden Band, begeisterten die Akteure der Faschingsgilde Landskron auch in der 13. Auflage im ausverkauften Kulturhaus Landskron. Das Premierenpublikum feierte die Akteure mit etlichen Zugaben die unter der Regie von Burggraf Herbert Franc und der charmanten Brigitte Franc-Niederdorfer, die durch das Programm führte, ausnahmslos zur Höchstform aufliefen.
Höhepunkt des Programms bildeten die Auftritte von 1-23, denn Sketches und musikalische Feuerwerke, mit brillanten „Närrinen und Narren“ ließen den Landskroner Fasching zum Spiegelbild von Kommunalpolitik und Gesellschaft werden. Mit dabei waren Villachs Stadtpolitiker angeführt von Bgm. Helmut Manzenreiter, StR. Gerda Sandriesser, die Stadträte Peter Weidinger und Josef Zauchner, LAbg. Roland Zellot und LAbg. Christian Poglitsch. Karin Messner wurde von Präsident Heinz Hengl mit dem Kärntner Faschingsorden ausgezeichnet.
Die Landskroner Narren auf der AHA AHA Bühne.
Wolfgang Brenner, Alfred Burgstaller, Brigitte Burgstaller, Sigi Della Schiava, Eugen Fiebiger, Herbert Franc, Brigitte Franc Niederdorfer , Rene Franc, Sandra Franc, Veronika Franc, Silvia Fugger, Elfriede Gugganig, Cynthia Gutjahr, Walter Herbst, Florian Hinteregger, Sabine Kerschbaumer , Stefi Kronhofer , Jens Linder, Manuele Linder, Carmen Messner, Karin Messner, Seppi Messner, Sigi Mitterer, Helmhard Müller, Manuel Nowak, Manfred Pernull, Traudi Prettner, Werner Rauter , Florian Schindler , Gerhard Springer, Kerstin Steiner , Günther Wriessnegger, Michael Wulz.
Dieter Janz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen