Damtschach: Bald mit Tempo 50?

DAMTSCHACH. Bis Oktober wird die L47a Köstenberger Straße, am Abschnitt Ortsdurchfahrt Damtschach, saniert (Die WOCHE berichtete). Bereits im Jahr 2004 wurde die Straße in das Landesstraßennetz übernommen.
Bis jetzt gilt für die Ortsdurchfahrt Damtschach ein Tempo-30-Limit. Als Landesstraße kann das Tempolimit auf 50 km/h angehoben werden. Das ist jedoch Sache der Bezirkshauptmannschaft, erklärt Bürgermeister Franz Zwölbar (SPÖ). Und gegen die mögliche Anhebung des Tempolimits wehrt sich jetzt eine Bürgerinitiative.

Viel frequentiert
"Wernberg hat 23 Dörfer und keines davon hat eine Tempo-50-Beschränkung. Der Straßenabschnitt führt zur Schule, am Schloss Damtschach, dem Friedhof und zur Kirche und wird täglich von vielen Leuten frequentiert", erklärt Anrainerin Brigitte Orsini-Rosenberg.

Unterschriften gesammelt
Unterschriften gegen die mögliche Erhöhung des Tempolimits wurden bereits der Bezirkshauptmannschaft Villach übergeben. Auch Bürgermeister Franz Zwölbar unterstützt das Anliegen der Bürgerinitiative.
Dazu Joachim Kerschbaumer von der Abteilung Verkehrsrecht der Bezirkshauptmannschaft Villach: "Es stimmt, die Bürgerinitiative hat ihre Unterschriften eingereicht. Wir sind aber nur die zuständige Behörde, das Prüfungsverfahren läuft derzeit noch." Ob es zu einer Veränderung der Geschwindigkeit bei der Ortsdurchfahrt in Damtschach kommt, darüber berät die Landesverkehrsabteilung derzeit noch, so Kerschbaumer weiter.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen