Villacherin wird Barista Staatsmeisterin!

2Bilder

VILLACH (aw). „Dabei kommt es nicht nur auf das handwerkliche Können und die Technik an", lächelt Tamara Nadolph wenn sie von ihrem Handwerk und ihrer Leidenschaft erzählt. Die Villacherin wurde zur Barista Staatsmeisterin ausgezeichnet- die erste bisher in Kärnten.  

Vierköpfige Jury

Eine vierköpfige Jury kürte die Chefin der „Bar Italia“ in Villach. Im Finale galt es, das gesamte Know-how zehn Minuten abzurufen: So lange hatten die Teilnehmer bei den Barista-Staatsmeisterschaften in der Königskategorie „Latte Art“ Zeit, um sechs Kaffees zuzubereiten. „Zwei der vier Judges kontrollieren ausschließlich, ob die Kaffees genauso aussehen wie die Muster“, erklärt Nadolph. Die Muster werden zuvor von den Teilnehmern eingereicht. Je aufwändiger und präziser das Design des Kaffees ist, desto höher wird die Arbeit bewertet.

Barista Schulungen

Ihr Wissen setzt sie nicht nur bei ihrer Arbeit im eigenen Kaffeehaus ein, sondern gibt es auch weiter: Nadolph führt die Barista-Schulungen der beiden gastgewerblichen Fachgruppen in der Wirtschaftskammer Kärnten durch. 

Kärnten ist österreichweiter Spitzenreiter in Sachen „Kaffee-Weiterbildung“: In keinem anderen Bundesland besuchen mehr Gastronomen und Hoteliers solche Barista-Schulungen. Seit 2012 haben Mitarbeiter aus über 1000 Betrieben an den Kursen teilgenommen. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen