07.09.2016, 20:11 Uhr

Mit dem Paragleiter ins gemeinsame Eheleben

In Hochzeitskleid und Anzug mit dem Paragleiter unterwegs (Foto: Mario Rabinig)

Nach der Hochzeit ging es sprichwörtlich auf Wolke 7

VILLACH (mw). Am 27. August gaben sich Petra und Mario Rabinig am Standesamt in Villach das Ja-Wort. Da beide begeisterte Paragleitschirmpiloten sind, wollten sie mit einem Flug über den Ossiacher See ins gemeinsame Eheleben starten. „Wir hatten beide nur in lockerer Kleidung geheiratet und wollten dann gleich
zur Flugschule Annenheim fahren, um fliegen zu können“, so Mario.
Doch sie hatten die Rechnung ohne Margit Grabner von der Kärntner Flugschule, Freunden und Paragleitkollegen gemacht. „Oben am Abflugplatz des Ossiacher Berges angekommen, wurden wir von all unseren Freunden begrüßt und standesgemäß in Anzug und Hochzeitskleid gesteckt“, schmunzelt der frischgebackene Ehemann. „Als wir dann auf die Startfreigabe zum Fliegen
warteten, erklang plötzlich im Hintergrund Hochzeitsmusik – Gänsehaut pur! Danke nochmal an all unsere Freunde!"
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.