22.11.2016, 21:45 Uhr

Erneuter Sieg der PANACEO VILLACH RAIDERS!

Die "PLÜNDERER" sind heuer stark unterwegs und gewinnen verdient gegen die Wiener "FLAMMENWERFER"!
Villach: Sporthalle St.Martin | 7.Runde

Nach der für die Kärntner siegreichen Partie auswärts gegen die BBU SALZBURG, stand dieses Wochenende ein Gegner aus der Bundeshauptstadt am Spielplan.
Bei den BASKET FLAMES VIENNA steht mit Paul KOROSCHITZ ein Ex-Villacher in der Startaufstellung. Verletzt allerdings noch immer Center GAVRANIC.
Die VILLACHER um Obmann Michael KUNCIC finden immer mehr zu ihrer Linie, spielen zeitweise sensationellen Basketball und haben sich in der Tabelle bereits auf Rang 6 vorgearbeitet.

Zum Spiel:
1.Viertel - Die PANACEO VILLACH RAIDERS beginnen sensationell, sind den Wiener Gästen in allen Belangen klar überlegen und führen nach 10 Minuten mit 23:6!
2.Viertel - Erneut ein solider Start der Kärntner. Allerdings kommt man nach wenigen Minuten etwas außer tritt, nachdem auf der Guard-Position verschiedene Varianten probiert wurden. Logische Konsequenz: Die BASKET FLAMES VIENNA können in dieser Phase den Rückstand wohl verkürzen, die Hausherren aber nicht ernstlich gefährden. Pausenstand 32:26 für PANACEO VILLACH RAIDERS!
3.Viertel - Die Standartaufstellung der Draustädter (wie zu Spielbeginn) bringt wieder großen Basketball-Sport aufs Parkett und eine 56:37 – Führung für die RAIDERS vor dem letzten Spielabschnitt!
4.Viertel - RAIDERS-Coach Natalia TSCHERKASHEVA gibt dem gesamten Kader die zur Entwicklung wichtigen Spielminuten ohne das Villacher Kollektiv von der Siegerstraße zu lassen. Somit holen sich die PANACEO VILLACH RAIDERS mit einem 73:57 verdient den 3.Sieg in der laufenden Meisterschaft und rücken in der Tabelle auf Rang 5 vor!

Beste Werfer AVR:
Marko KOLARIC 27 Pkt, Eric RHINEHART 19 Pkt, Simon FINZGAR 8 Pkt

Beste Werfer FLAMES:

KÜNSTER 14 Pkt, STADELMANN 13 Pkt, ROHRBÖCK 7 Pkt

Kommentar INSIDER:
„Der Basketballsport war in Villach noch nie so erfolgreich wie jetzt. Letzte Saison stand man nach dem 7.Spieltag auf Rang 11, heuer bereits auf Rang 5! Um so unverständlicher ist die Tatsache, dass die VILLACH RAIDERS als einziges Team in der BASKETBALL BUNDESLIGA nicht die Möglichkeit bekommen, in ihrer Spielhalle auch zu trainieren.“
Daher lautet mein Anliegen an die Verantwortlichen: „Bitte unternehmt alles, um für unsere aktiven und motivierten Sportlern diesen großen Nachteil gegenüber allen anderen Teams in der Österreichweit durchgeführten Meisterschaft zu kompensieren!“

VILLACH - RAIDERS NATION !!!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.