13.10.2014, 16:07 Uhr

IT: Löwen entführen Punkt aus Breganze

Manuel Parfant (Bild) traf doppelt

Rollhockey - Die Red Lions holen den ersten Punkt in der noch jungen Saison. Und das nicht gegen irgendeine Mannschaft, sondern auswärts gegen den letztjährigen Tabellenersten!

Stark dezimiert ging es für die Löwen dieses Wochenende nach Breganze. Zuerst bekamen die Villacher die Altmeister überhaupt nicht unter Kontrolle und die Draustädter waren mit dem taktischen System der Italiener überfordert. Nach dem 0:2 fing sich das Team rund um Kapitän Günther Schmid. Manuel Parfant glich mit einem Doppelpack aus, und Günther Schmid brachte die Löwen das erste Mal in Führung. Kurz vor der Pause gelang den Italienern durch einen Konter der Ausgleich.

Die zweite Hälfte startete rasant: Günter Faul erzielte von der Mittellinie mit einem Traumschuss genau ins Kreuzeck das 4:3. Der Vorsprung hielt aber nicht lange, Breganze glich mit der nächsten Aktion aus. Ein direkter Freistoß und die darauffolgende Überzahl ließen die Villacher ungenützt. Nun war Breganze mehr am Drücker. Tobias Suntinger wehrte zwei Penaltys und einen direkten Freistoß ab und hielt in einer hitzigen Phase seinen Kasten sauber. Villach feierte so den ersten Punktegewinn und das gleich gegen einen der Großen in der Liga. In dieser Partie zeigten die jungen Spieler, dass auf sie Verlass ist. Unter anderem spielte Leonhard Kandolf groß auf.

Hockey Real Breganze - RHC Villach 4:4 (3:3)
Tore: Parfant (2), Faul, Schmid


Neugierig geworden? Noch mehr News gibt es auf der offiziellen Homepage oder auf der Facebook-Fanpage!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.