Beate Maxian liest aus „Tod hinter dem Stephansplatz“

Beate Maxian liest aus ihrem dritten Wien-Krimi rund um Sarah Pauli.
2Bilder
  • Beate Maxian liest aus ihrem dritten Wien-Krimi rund um Sarah Pauli.
  • Foto: Afra Hämmerle-Loidl
  • hochgeladen von Maria Rabl

WOLFSEGG. Am Mittwoch, 15. Jänner, um 19 Uhr liest Beate Maxian im Gasthaus-Restaurant Brandlhof aus ihrem dritten Kriminalroman rund um die junge Journalistin Sarah Pauli. „Tod hinter dem Stephansplatz“ ist Mitte 2013 erschienen und wurde für den Leo Perutz Literatur-Preis der Stadt Wien nominiert. Der Aberglaube ist ein wesentlicher Bestandteil des Kriminalromans, die Autorin wird auch darüber humorvoll erzählen. Der neue Kriminalroman von Beate Maxian „Der Tote vom Zentralfriedhof“ ist auch schon fertig und erscheint im Juni 2014. Als Intendantin des „Krimi Literatur Festival.at“ arbeitet Beate Maxian bereits an der achten Auflage des „Mörderischen Attersee“.

Beate Maxian liest aus ihrem dritten Wien-Krimi rund um Sarah Pauli.
Der vierte Teil der Krimi-Serie ist bereits fertig und erscheint im Juni 2014.
Autor:

Maria Rabl aus Vöcklabruck

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.