Ro-Ra liefert Bauteile für neues Pilatus-Flugzeug

Der PC-24 kann vielfältig eingesetzt werden.
  • Der PC-24 kann vielfältig eingesetzt werden.
  • Foto: Pilatus Aircraft Ltd
  • hochgeladen von Maria Rabl

SCHÖRFLING. Steuer- und Strukturzugstangen sind maßgebliche Komponenten für die Flugsicherheit. Sie übertragen die Flugbewegungen vom Cockpit zu den Tragflächen, Leit- und Fahrwerken aber auch zu den Passagier- und Frachttüren. Diese Bauteile sind eine Kernkompetenz von RO-RA Aviation Systems. Die Entwicklung für einen speziellen Flugzeugtyp ist umfassend und mit erheblichen Investitionen verbunden.

Für den neuen PC-24 Super Versatile Jet der Schweizer Pilatus Flugzeugwerke AG hat sie 2,5 Jahre gedauert, nun konnte der Vertrag für die Produktion der Steuer- und Strukturzugstangen des Flugzeuges unterzeichnet werden. „Ein Meilenstein“, wie RO-RA Geschäftsführer Helmut Wiesenberger betont. „Wir entwickeln für diesen Bereich innovative Fertigungsverfahren, die uns ein absolutes Alleinstellungsmerkmal geben. Der PC-24 war dafür richtungsweisend.“

Das erste zweistrahlige Flugzeug von Pilatus ist eine komplette Neuentwicklung und wurde im Oktober 2017 in Las Vegas sehr erfolgreich präsentiert. Der PC-24 ist für eine Ein-Piloten-Operation ausgelegt und kann auch auf unbefestigten Pisten landen. Eine große Frachttür ist standardmäßig eingebaut.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen