Völkermarkt
FPÖ präsentiert Themenpaket für die Stadt

Josef Lobnig und Gerald Grebenjak möchten Völkermarkt zukunftsfit machen.
  • Josef Lobnig und Gerald Grebenjak möchten Völkermarkt zukunftsfit machen.
  • Foto: FPÖ Völkermarkt
  • hochgeladen von Kristina Orasche

FPÖ möchte künftig unter anderem einen "Dorfeuro" einführen und Völkermarkt zur Start-up-City machen.

VÖLKERMARKT. "Wir sind stolz darauf, dass wir als erste Partei unser Programm für Völkermarkt vorstellen können. Es umfasst ein ambitioniertes, aber machbares Themenpaket, welches unsere Heimatgemeinde attraktiver gestalten soll", erklärt der Spitzenkandidat der FPÖ Völkermarkt Josef Lobnig. Schwerpunkte sind: der Dorfeuro, sozial attraktive Gemeinde, Start-up-City und bürgernahe Gemeinde.

"Dorfeuro" für Vereine

Neben dem Erhalt der örtlichen Infrastruktur, wie Schulen und Feuerwehren, gibt die FPÖ Völkermarkt an, dass ihnen auch das örtliche Gemeinschafts- und Vereinsleben ein wichtiges Anliegen ist. "Viele örtliche Vereine und Kulturträger wie Dorfgemeinschaften und Dorfverschönerungsvereine bemühen sich täglich ihr Dorf lebens- und liebenswert zu gestalten. Viele Ideen scheitern an den finanziellen Möglichkeiten", so Lobnig. Um dies in Zukunft zu gewährleisten soll es eine stärkere Unterstützung der Dörfer mit der "Sicherung eines Fixbetrages für regionale Initiativen" in Form eines "Dorfeuro" geben. "Dieser sichert den Ortschaften eine schnelle und unbürokratische Umsetzung ihrer Ideen."

Voller Ersatz der Fahrtkosten

Des Weiteren will die Partei die Gemeinde sozial attraktiv gestalten. "Völkermarkt leidet schon zu lange unter einer hohen Abwanderung", erklärt Lobnig. In rund vier Jahren wird die Koralmbahn ihren Betrieb aufnehmen und man kann dann in rund 30 Minuten zwischen Kühnsdorf und Graz pendeln. "Schaffen wir einen Anreiz, dass uns unsere jungen Talente in Völkermarkt erhalten bleiben. Durch den vollen Ersatz der Fahrtkosten kann jeder Student oder Lehrling seinen Hauptwohnsitz in Völkermarkt behalten und die Eltern ersparen sich teure Miet- und Betriebskosten." Auch das Seniorentaxi soll wieder aktiviert werden.

Völkermarkt "Start-up-City"

"Viel zu lange haben manche Verantwortungsträger auf externe Berater gehört und somit eine Menge Steuergeld verloren. Dabei hat Völkermarkt so viel Potenzial." Die FPÖ-Völkermarkt will den jungen Unternehmern daher die Chance geben, aus Völkermarkt das pulsierende Herz Südkärntens zu machen. "Fördern wir ihren Einstieg in die Selbstständigkeit mit dem modernsten Fördersystem für Miet- und Pachtzinsen. Unser Völkermarkt soll als Start-up-City Vorbild in Kärnten werden." Unter dem Motto: "Nicht der Bürger dient der Gemeinde, sondern die Gemeinde dient dem Bürger", soll das Gemeindeamt in ein Bürgerbüro umgewandelt werden. "Egal ob im elektronischen oder im persönlichen Kontakt, dem Bürger soll neben einer kompetenten Erledigung auch Wertschätzung entgegengebracht werden. Ein völlig neues nachvollziehbares Wohnungsvergabeverfahren ist ebenso Teil unseres Reformprogrammes", erklärt Josef Lobnig.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen