Ausgezeichneter Lehrling
Jungfloristin lässt die Blumen sprechen

Franziska Mayer gemeinsam mit ihrer Chefin Wanda Glantschnig, die sie auf ihrem Weg zur Floristin begleitet hat
  • Franziska Mayer gemeinsam mit ihrer Chefin Wanda Glantschnig, die sie auf ihrem Weg zur Floristin begleitet hat
  • Foto: Kristina Orasche
  • hochgeladen von Kristina Orasche

Die Jungfloristin Franziska Mayer wurde im Juli zum besten Floristen-Lehrling Österreichs gekürt.

VÖLKERMARKT. Franziska Mayer konnte sich im Juli den Sieg beim Bundeslehrlingswettbewerb der Floristen in Wien holen. Die Jury hat die 22-Jährige unter anderem mit einer blumigen Interpretation des Tangos überzeugt. 

Absoluter Traumberuf

"Ich hab schon immer gerne gebastelt und bin auch sehr kreativ. Eines Tages bin ich durch Völkermarkt geschlendert. Mir ist das Geschäft sofort aufgefallen", erzählt die 22-jährige Franziska Mayer. Kürze Zeit später hat sie sich dazu entschlossen, eine Lehre im Floristikgeschäft "Blumen Wanda" in Völkermarkt zu beginnen. Diese Entscheidung hat Mayer nie bereut: "Floristin ist mein absoluter Traumberuf. Man kann den Menschen mit Blumen so viel Gutes tun und unterschiedliche Lebenslagen würdevoll gestalten."

„Musik einer Weltstadt“

Im Juli war Franziska Mayer beim Bundeslehrlingswettbewerb der Lehrlinge in Wien mit dabei, davor hat sie bereits beim Landeslehrlingswettbewerb den zweiten Platz belegt. Unter dem Motto „Musik einer Weltstadt“ mussten die Teilnehmer fünf unterschiedliche Kunstwerke anfertigen und präsentieren. Keine leichte Aufgabe, wie die Floristin schildert. „Vor allem die Interpretationsarbeit war eine große Herausforderung.“ Mayer hat hierfür die Entstehungsgeschichte des Tangos dargestellt und konnte damit die Jury überzeugen. "Ich habe es absolut nicht erwartet zu gewinnen, habe mich aber deshalb umso mehr über den Sieg gefreut", erinnert sich Mayer.

Bereicherung für Team

In der Vorbereitungsphase wurde Mayer, die mittlerweile ihre Lehre zur Floristin abgeschlossen hat, tatkräftig von ihrer Chefin Wanda Glantschnig unterstützt. "Ich ziehe wirklich den Hut vor Franziska. Sie hat immer die Bereitschaft gehabt, viel zu leisten und hat auch am Wochenende geübt. Sie ist wirklich eine Bereicherung für unser Team", so Glantschnig. 

Mit Herzblut bei der Arbeit

Bereits seit 27 Jahren ist Wanda Glantschnig selbstständig und bildet seitdem auch Lehrlinge in ihrem Betrieb aus. "Das mache ich gerne, einfach weil es mich noch immer reizt, zu tun, zu lenken und zu lehren und ich bin mit Herzblut dabei", erklärt die Floristin. Des Weiteren schätzt die Geschäftsinhaberin auch den Austausch mit den Lehrlingen: "Wir alle lernen während ihrer Ausbildung mit ihnen mit. Es ist immer eine Bereicherung, sich mit den jungen Menschen zu unterhalten und auch ihre Sichtweise kennenzulernen."

Lehrlinge werden gesucht

Jedes Jahr bildet Wanda Glantschnig drei Lehrlinge aus. "In jedem Lehrjahr haben wir normalerweise einen Lehrling. Da Franziska vor Kurzem die Lehre abgeschlossen hat, sind wir derzeit aber auf der Suche nach einem Lehrling", erklärt Glantschnig. Jugendliche, die eine Lehre als Florist beginnen möchten, seien derzeit schwer zu finden. "Bis jetzt haben wir noch nie Probleme damit gehabt, die Lehrstellen nachzubesetzen, aber heuer haben wir erstmals niemanden gefunden. Es ist schwer, jemanden zu finden, der das auf sich nimmt. Wenn man sich zu diesem Beruf entschließt, sollte man mit vollem Herzblut dabei sein. Bringt man diese Voraussetzungen mit, ist Florist ein wunderschöner Beruf."

Mehr zum Schwerpunkt Lehre!
Autor:

Kristina Orasche aus Völkermarkt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.