Arbö Kärnten
Peter Pegrin ist neuer Geschäftsführer

Peter Pegrin (links) übernimmt die Geschäftsführung des Arbö Kärnten von Thomas Jank
  • Peter Pegrin (links) übernimmt die Geschäftsführung des Arbö Kärnten von Thomas Jank
  • Foto: KK/Arbö
  • hochgeladen von Tanja Jesse

Der Griffner Peter Pegrin hat mit 1. März  von Thomas Jank die Geschäftsführung des Arbö Kärnten übernommen.

GRIFFEN. Vor fast 17 Jahren begann die Karriere von Peter Pegrin als Techniker beim Arbö Prüfungszentrum in Kühnsdorf. Vor etwa acht Jahren übernahm er die Position als stellvertretender Betriebsleiter in Klagenfurt und vor fünf Jahren wurden ihm noch die Agenden des Qualitäts-Managers für den Arbö Österreich zugeteilt. Nach zehn Jahren hat Thomas Jank den Arbö in Richtung Ara Flugrettung verlassen und am 1. März das Zepter der Geschäftsführung an Pegrin übergeben. "Die Übernahme der Geschäftsführung bedeutet mir insofern sehr viel, weil ich mich darauf freue, mit einem perfekt eingespielten Team an Mitarbeitern ein erfolgreiches Unternehmen weiterzuführen und unseren Mitgliedern den für Sie gewohnten Service anbieten bzw. laufend verbessern zu können", freut sich der verheiratete zweifache Familienvater auf seine neue Aufgabe.

Modernisierungsprozess vorantreiben

In seiner neuen Position will der 36-jährige Griffner den Modernisierungsprozess in den acht Prüfzentren Kärntens weiter vorantreiben: "Wir haben als Team den Arbö in den letzten Jahren in Kärnten zukunftsfit gemacht. Jetzt kommt der Feinschliff. Der Abschlepp-Dienst wird weiter ausgebaut, einige Prüfzentren modernisiert und der eine oder andere Standort mittelfristig ganz neu gestaltet. Auch beim Dienstleistungsportfolio wird es Anpassungen geben." So wird das Techniker-Team, auf das man sehr stolz ist, immer wieder auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Zusätzlich bekommt der Abschlepp-Fuhrpark viel Aufmerksamkeit, damit den Mitgliedern bei einer Panne ein perfekter Service angeboten werden kann. Man investiert auch einiges in die technische Ausrüstung um mit den immer neuer werdenden Fahrzeugen mitzuhalten.

Nur so gut wie sein wie das Team

In den letzten sechs Jahren war der begeisterte Sportler bereits in die Geschäftsführung eingebunden und konnte damit einen guten Einblick bekommen. "Als Geschäftsführer kann man immer nur so gut sein wie sein Team, das man um sich herum hat", ist sich Pegrin sicher, der ein FH-Studium des Wirtschaftsingenieurswesen absolviert hat. Die Einstellung, die sein Vorgänger den Mitarbeiterin jeden Tag vorgelebt hat, möchte er ebenso anstreben und zusammen mit dem Betriebsleiter Günther Friesacher und den 50 Mitarbeitern den Arbö Kärnten auf einer erfolgreichen Schiene halten.

Mitgliederbereich ausbauen

Ebenso will man im Mitgliederbereich, welcher dem Arbö sehr am Herzen liegt, für ein Wachstum sorgen. Derzeit sind rund 30.000 Kärntner beim Arbö registriert. "Wir werden das anbieten, was unsere Mitglieder auch wirklich benötigen - und das alles zu einem fairen und transparenten Preis! Unsere Mitglieder bestätigen uns immer wieder, dass es einfach ein besseres Gefühl ist, beim Arbö zu sein", erwähnt Pegrin. So passt sich beispielsweise der 2018 eingeführte Sicherheitspass-Gold mit sehenswerten Deckungssummen gut den Bedürfnissen und Gegebenheit der Mitglieder an. Pro Jahr ist der Arbö Kärnten bei rund 11.000 Panneneinsätzen tätig.

Neuer Fuhrpark in Kühnsdorf

Das Team des Prüfzentrum Kühnsdorf mit Leiter Markus Jeitler ist perfekt eingespielt, das sich durch viele positive Rückmeldungen bestätigt. "Eine Modernisierung des Prüfzentrums in Kühnsdorf ist laufend im Gange", erzählt Pegrin. Darunter fallen eine vor kurzem realisierte Umrüstung auf eine LED-Beleuchtung, einen bald stattfindenden Austausch der Einfahrtstore, die teilweise Erneuerung der Innenausstattung, die Anschaffung von modernen und technisch neuen Geräten wie ein Klimawartungsgerät und ein Abgasmessgerät für die §57a-Überprüfung. Zusätzlich sieht man an dem neuen Fuhrpark in Kühnsdorf, dass immer wieder viel investiert wird.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen