09.02.2017, 10:09 Uhr

Viele Neuerungen in der Gärtnerei Breznik

Vergangenen Sommer hat Bernhard Breznik die Gärtnerei seiner Eltern übernommen.

ST.STEFAN. Im Sommer 2016 hat Bernhard Breznik die Gärtnerei seiner Eltern Edith und Friedrich übernommen und leitet den Betrieb seitdem mit der Unterstützung seiner Freundin Melanie. Nach der Übernahme hat der Globasnitzer die Gärtnerei erneuert und modernisiert.

Geburtstage und Hochzeiten

"Seit ich den Betrieb im Sommer übernommen habe, hat sich hier einiges getan", verrät Bernhard Breznik. Unteranderem wurden die Gewächshäuser erneuert. "Sobald das WC draußen fertiggestellt ist, wollen wir die Gewächshäuser auch als Eventhalle für Geburtstage oder Hochzeiten vermieten", so Breznik. Des Weiteren hat der Gärtnermeister auch zwei Mitarbeiter angestellt, die ihm, neben seinen Eltern, in der Gärtnerei unter die Arme greifen. "Neu ist auch, dass wir heuer erstmals ein breites Sortiment an Valentinstagsblumen anbieten."


Vertrieb von Jungpflanzen

Ein weiterer Einnahmezweig der Gärtnerei ist der Vertrieb von Jungpflanzen. "Wir beliefern über 300 Gärtnereien in Österreich und Bayern mit Jungpflanzen", verrät der Gärtnerfacharbeiter. Vergangenem Sommer ist die Gärtnerei Breznik in das Ganzjahresgeschäft eingestiegen: "Wir haben umgestellt, weil wir wollen, dass unsere Kunden das ganze Jahr über ihre Pflanzen bei uns kaufen können."

Nachwuchsausbildung

Auch die Ausbildung der Gärtnernachwuchses liegt dem Globasnitzer sehr am Herzen: "Wir haben fest vor, in der Zukunft auch Lehrlinge auszubilden. Im Sommer werden wir unseren ersten Praktikanten hier in der Gärtnerei haben", verrät Breznik.

ZUR SACHE:

Gegründet wurde die Gärtnerei Breznik im Jahr 1998
Derzeit sind im Betrieb drei Mitarbeiter beschäftigt
Der Tag der offenen Tür findet am 30.April statt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.