Gersthofer Platzl
Währinger Finanzausschuss stimmt gegen Umbaupläne

Das Gersthofer Platzl ist ein belebter, aber auch gefährlicher Verkehrsknotenpunkt. Die Pläne für eine Umgestaltung wurden jetzt aber abgelehnt.
  • Das Gersthofer Platzl ist ein belebter, aber auch gefährlicher Verkehrsknotenpunkt. Die Pläne für eine Umgestaltung wurden jetzt aber abgelehnt.
  • Foto: BV 18
  • hochgeladen von Thomas Netopilik

Zurück an den Start heißt es für die Umgestaltung des Verkehrsknotens am Gersthofer Platz. SPÖ, ÖVP und FPÖ stimmten gegen die Pläne.

WÄHRING.  Wie bereits im Dezember angekündigt haben ÖVP, SPÖ und FPÖ im Währinger Finanzausschuss gegen eine Umgestaltung des Gersthofer Platzls gestimmt. Es war dies die letzte Chance für einen Umbau in diesem Kalenderjahr. Für Silvia Nossek ein äußerst trauriger Moment als Bezirksvorsteherin: „Es tut mir sehr leid, dass ÖVP, SPÖ und FPÖ beim Gersthofer Platzl weiterhin auf Stillstand setzen. Ich kann das beim besten Willen nicht nachvollziehen. Jeder, der dort täglich unterwegs ist, weiß, wie gefährlich und ungemütlich es ist und wie dringend es Verbesserungen braucht“, so Bezirksvorsteherin Nossek. Grüne und Neos stimmten dafür und SPÖ, ÖVP und FPÖ mit einem Stimmenverhältnis von 5 zu 7 dagegen.

Nossek kämpf weiter 

Ans Aufgeben denkt die Grünen-Politikerin aber noch lange nicht. „Nach den intensiven Diskussionen mit den Menschen, die in Gersthof wohnen und arbeiten, bin ich mehr denn je von diesem Projekt überzeugt. Ich werde dranbleiben und alles daransetzen, auch über 2020 hinaus, das  Platzl irgendwann doch zu einem sicheren und lebenswerten Ort zu machen. Das haben sich die Menschen in Gersthof verdient“, so Nossek.

Die ÖVP begründet die Ablehnung im Finanzausschuss folgendermaßen: „Wir stehen einer Neugestaltung des Platzes nicht grundsätzlich im Weg. Unsere Prämisse ist jedoch, die Wünsche und Sorgen der Bürger zu berücksichtigen. Unser zentrales Anliegen ist es, die Aufenthaltsqualität und die Verkehrssicherheit für die Bevölkerung am Gersthofer Platzl - insbesondere für Fußgänger - zu erhöhen sowie die Bedingungen für den öffentlichen Verkehr zu verbessern. Hier muss BV Nossek endlich handeln“, so Bezirksvize Johannes Schreiber.

Die konkreten Forderungen der ÖVP: 

  • Wunsch nach der Errichtung einer WC-Anlage
  • Wunsch nach der Mitgestaltung des Platzl-Bereiches in der Simonygasse
  • Sorge um die Sicherheit der Fußgänger durch den Wegfall der Fußgängerampel für die Querung Gentzgasse
  • Sorge um Fußgängersicherheit bei der Aufdoppelung Gentzgasse
  • Sorge vor massiver Staubildung durch die Reduktion der Fahrspuren und Reduzierung der Abbiegerelationen sowie der Verlangsamung des öffentlichen Verkehrs

"Brauchen bessere Lösung"

Auch die SPÖ Währing hat im Finanzausschuss gegen die Freigabe von Finanzmittel für den Umbau gestimmt. „Zu viele Menschen haben Bedenken und lehnen die derzeitigen Pläne ab. Durch unzählige Gespräche und Hausbesuche wissen wir, dass die Mehrheit der Anrainer dem Umbau skeptisch gegenüber steht" sagt SPÖ-Bezirksparteivorsitzender Andreas Höferl. "Es braucht daher weitere Planungsschritte, um diese bestehenden Mängel zu verbessern. Wir sind im Gespräch mit der Bezirksvorstehung und werden wie bisher an sachlichen Lösungen mitwirken", erklärt Höferl

Das könnte Sie auch interessieren:

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
INSPI-App mit täglich neuen Freizeit-Tipps für Wien

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Anzeige
4

Gewinnspiel
Flying Brunch für 2 Personen im Twentytwo Restaurant gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 31.08.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgenden tollen Preis: Flying Brunch für 2 Personen im Wert von 78€Den Flying...

3

bz-Kultursommer
1+1 gratis: Mit der bz zu zweit in Wiens Museen

Von zeitgenössischer Kunst und dem berühmten Beethovenfries in Wiens Jugendstiljuwel, der Secession (1., Friedrichstraße 12), über 800 Jahre Kunstgeschichte im Belvedere (3., Prinz-Eugen-Straße 27) bis hin zu einem Besuch der Klimt Villa (13., Feldmühlgasse 11), dem letzten Atelier des großen Künstlers der Moderne: Den ganzen Sommer über wartet in diesen drei Museen eine besondere Aktion auf bz-Leser: Alle, die mit einer bz-Ausgabe oder dem Codewort "bz-Wiener Bezirkszeitung" zur Kassa kommen,...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.

2 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen