"Un ballo in maschera" von Verdi im Stadttheater

Karten sind bei der Wels Info oder mit Aufschlag unter www.oeticket.com erhältlich. Restkarten an der Abendkassa.
  • Karten sind bei der Wels Info oder mit Aufschlag unter www.oeticket.com erhältlich. Restkarten an der Abendkassa.
  • Foto: schlote productions
  • hochgeladen von Philip Herzog

WELS. Die Basis für Verdis Oper „Un ballo in maschera“ war ein Schauspiel von Eugène Scribe, das den Stockholmer Königsmord von 1792 mit einer erfundenen Liebesgeschichte verband. Doch das Thema war den Zensoren zu brisant. Um eine Aufführungsgenehmigung zu erhalten, mussten der Komponist und sein Librettist drastische Veränderungen vornehmen. Sie verlegten die Handlung in ein anderes Jahrhundert, auf einen anderen Kontinent, veränderten die Namen und die Nationalitäten der Figuren. Zu Recht empfindet der Regisseur Thaddeus Strassberger „Un ballo in maschera“ daher als „eine Oper ohne ein Zuhause“. Die Aufführung ist am 30. 10. um 19.30 Uhr in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln im Welser Stadttheater zu sehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen