"Ungebetene Gäste" eroberten Marchtrenk

Corinna Forthuber sammelte Gastgeschenke.
3Bilder
  • Corinna Forthuber sammelte Gastgeschenke.
  • Foto: Herzog
  • hochgeladen von Philip Herzog

MARCHTRENK. In Anwesenheit des Landesrates Max Hiegelsberger und des Marchtrenker Bürgermeisters Paul Mahr wurde das Festival der Regionen 2017 unter dem Motto „Ungebetene Gäste“ Freitagabend feierlich eröffnet. Einmal mehr wurde die Bedeutung des Festivals der Regionen, gesellschafts- und sozialkritische Fragen zu stellen und abseits kultureller Ballungszentren zeitgenössische Kunst und Kultur zu produzieren, herausgehoben. Bis einschließlich 9. Juli geschieht das im gesamten Stadtraum von Marchtrenk. An vielen Ecken können kleinere und größere Installationen bei freiem Eintritt bewundert werden: Egal ob das Museum der ungebetenen Gastgeschenke, graffiti-ähnliche Wandbilder oder Fotografien aus der donauschwäbischen Vergangenheit Marchtrenks, die nur bei Dunkelheit sichtbar sind.

Autor:

Philip Herzog aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.