Donauschwäbischen Geschichte
Georg Wildmann veröffentlicht fünften Band

Bürgermeister Paul Mahr bedankte sich bei Erika und Georg Wildmann, rechts die Moderatorin des Abends, Vorstandsmitglied der Donauschwaben Maria Zugmann-Weber.
3Bilder
  • Bürgermeister Paul Mahr bedankte sich bei Erika und Georg Wildmann, rechts die Moderatorin des Abends, Vorstandsmitglied der Donauschwaben Maria Zugmann-Weber.
  • Foto: Donauschwaben OÖ
  • hochgeladen von Nadine Jakaubek

Im KultuRaum Trenk.s präsentierte Georg Wildmann den fünften Band der Donauschwäbischen Geschichte „Die Donauschwaben in Österreich 1944 bis 2020“.

MARCHTRENK. Der Autor Georg Wildmann hat den fünften Band der Donauschwäbischen Geschichte „Die Donauschwaben in Österreich 1944 bis 2020“ veröffentlicht. Er präsentierte den Band im KulturRaum Trenk.s in Marchtrenk. 80 Gäste feierten mit dem 92-Jährigen, die Fertigstellung seines Buches über die Geschichte der donauschwäbischen Flüchtlinge in Österreich, die Zeit der Ankunft und Aufnahme, des Weiterwanderns nach Deutschland und Übersee. Besonders das Häuslbauen (Ziegel wurden selbst gebrannt), die arbeitsrechtliche und politische Gleichstellung beeindruckten.

Nachschlagewerk

Ein Fototeil, erstellt von Erika Wildmann, und ein Personenverzeichnis machen dieses Buch zu einem hilfreichen Nachschlagewerk. Bürgermeister Paul Mahr (SPÖ), Landesobmann der Donauschwaben in OÖ dankte Georg und Erika für ihre Arbeit. Moderiert wurde das Programm von Maria Zugmann-Weber. Landeshauptmann außer Dienst Josef Pühringer gratulierte in einem Grußwort herzlich und wünschte dem Historiker der Donauschwaben, dass ihm ein „Gutschein für weitere Jahre“ gegönnt sei.

Bestellungen sind unter donauschwaben@bibliotheken.at oder telefonisch unter 0699/150 071 32 bei Hans Arzt möglich.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen