Gäste hatten Glück
Großes Fassadenelement vor Lokal in Lambach abgestürzt

Die Gäste des Lokals hatten großes Glück.
  • Die Gäste des Lokals hatten großes Glück.
  • Foto: laumat.at
  • hochgeladen von Christian Diabl

In Lambach im Bezirk Wels-Land ist in der Nacht auf Samstag, 21. Mai, ein größeres Fassadenteil auf den Marktplatz gestürzt. Feuerwehr und Polizei standen daraufhin im Einsatz.

LAMBACH. Die Feuerwehr wurde in der Nacht auf Samstag in Lambach alarmiert, nachdem bei einem Gebäude ein großes Fassadenelement auf den Marktplatz gestürzt ist. Eine erste Erkundung durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr ergab, dass weitere Teile der Fassade abzustürzen drohen, beziehungsweise deutliche Risse im Fassadenstuck zu sehen sind.

Gäste hatten großes Glück

Dadurch wurde auch klar, dass die Gäste eines Lokals offensichtlich großes Glück hatten, dass der Gastgartenbetrieb vor dem Lokal bereits beendet war, als das erste Fassadenelement abgestürzt ist. Der Lokalbetrieb wurde nach Eintreffen der Polizei eingestellt und den Gästen, die das Lokal aus Sicherheitsgründen kurzzeitig nicht verlassen durften, wurde schonend erklärt, dass sie es nun verlassen mussten. Danach wurde der Bereich vor dem Lokal endgültig gesperrt beziehungsweise abgesperrt. Der Einsatz für die Feuerwehr war dann soweit beendet. Weitere Sicherungsmaßnahmen werden in die Wege geleitet.

UP TO DATE BLEIBEN


Aktuelle Nachrichten aus Oberösterreich auf MeinBezirk.at/Oberösterreich

Neuigkeiten aus deinem Bezirk als Push-Nachricht direkt aufs Handy

BezirksRundSchau auf Facebook: MeinBezirk.at/Oberösterreich - BezirksRundSchau

BezirksRundSchau auf Instagram: @bezirksrundschau.meinbezirk.at

ePaper jetzt gleich digital durchblättern

Storys aus deinem Bezirk und coole Gewinnspiele im wöchentlichen MeinBezirk.at-Newsletter


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.