Wildbret vom Maibock

Peter Wiesner, Küchenchef des Jagawirts in Steinhaus, verwöhnt seine Gäste ab 3. Mai mit Maibock und Spargel.
  • Peter Wiesner, Küchenchef des Jagawirts in Steinhaus, verwöhnt seine Gäste ab 3. Mai mit Maibock und Spargel.
  • Foto: BRS
  • hochgeladen von Ulrike Ploner

STEINHAUS. Der zarte Maibock, ein einjähriger Rehbock, der ab Mai geschossen wird, wird von Feinschmeckern als besonderer Genuss geschätzt. Das Fleisch ist sehr zart, rein biologisch und äußerst aromatisch. Auch gesundheitsbewusste Gourmets schätzen den Maibock als fettarme und eiweißreiche Speise. Peter Wiesner, Küchenchef des Jagawirts, bietet diese Spezialität ab 3. Mai in seinem Restaurant in Steinhaus an. Als Jäger erlegt er die Rehe selbst und verarbeitet ausschließlich dieses Wild aus dem eigenen Revier in der Gemeinde Steinhaus. "Besonders zu empfehlen ist eine Kombination aus Maibock und Spargel.", so Wiesner. Diese Delikatesse, die es beim Jagawirt vom 3. bis 6. Mai - auch sonntag mittags - auf der Speisekarte gibt, ist ein sehr gesundes, bewusstes und annähernd fettfreies Gericht. Nach der Maibockwoche ist es noch bis Ende Mai beim Jagawirt gegen Vorbestellung erhältlich. Für alle, die gerne zu Hause den Kochlöffel schwingen, empfiehlt Wiesner Maibockschnitzel mit Petersilienkartoffeln und Salat: eine Spezialität, die wenig Zeit in Anspruch nimmt. Auf der Einkaufsliste dafür stehen Maibockschnitzel vom Schlögl, etwas Mehl und Ei, Semmelbrösel, gehackte Kürbiskerne, Butterschmalz, eine Orange, Preiselbeeren, Kartoffeln, Petersilie, Gewürze und nach Belieben Salat. "Wichtig ist, beim Wild auf die regionale Herkunft zu achten.", betont der Küchenchef. "So kann man sicher sein, dass frisches und qualitativ hochwertiges Fleisch auf den Teller kommt." Für die Panade werden die Semmelbrösel mit den gehackten Kürbiskernen vermengt und die gewürzten Schnitzerl in Mehl, Ei und der Brösel-Kürbiskern-Mischung gewendet. Anschließend wird das Wild in Butterschmalz herausgebraten und mit Preiselbeeren auf Orangenscheiben, Petersilienkartoffeln und Salat serviert. Der Küchenchef wünscht einen guten Appetit.

Autor:

Ulrike Ploner aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.