12.10.2017, 09:37 Uhr

Erfolgreicher Abend für die Hospizbewegung Wels Stadt/Land

Robert Reif mit den beiden Tabutanten-Künstlerinnen Simone Schmitt und Christine Holzer und Hospiz-Vorstandsvorsitzender Dr. Christine Eckmayr
Wels: Sparkasse OÖ | Den Welthospiztag nahm die Hospizbewegung Wels Stadt/Land zum Anlass, zu einem Improvisationstheaterabend in die Sparkasse OÖ einzuladen. Simone Schmitt und Christine Holzer von den Tabutanten zeigten, wie viel Tiefgang und Gefühl im Improtheater stecken kann. Auch spendenmäßig war der gut besuchte Abend ein Erfolg, es kamen 652,50 Euro herein. Der aus 20 Ehrenamtlichen und 10 hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bestehende private Verein begleitet unentgeltlich schwerkranke und sterbende Menschen sowie deren Angehörige. Vorstandsvorsitzende Christine Eckmayr bedankte sich: „Mit jeder Spende schenken sie Lebensqualität bis zuletzt – damit ein Abschied nehmen in Würde und Geborgenheit möglich ist.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.