17.11.2017, 09:54 Uhr

Kolonne übersehen: Drei Fahrzeuge beschädigt

Trotz Vollbremsung konnte der 20-Jährige die Kollision nicht mehr verhindern. (Foto: BRS/Auer)

Ein 20-jähriger Lenker dürfte die vor ihm haltende Fahrzeugkolonne zu spät bemerkt haben.

GUNSKIRCHEN. Ein 20-Jähriger aus Kematen am Innbach lenkte seinen Pkw am 16. November gegen 18.35 Uhr auf der Grünbachtal Landesstraße, L1249, im Gemeindegebiet von Gunskirchen Richtung Offenhausen. Bei der Kreuzung mit der Irnhartinger Landesstraße, L1252, kam eine Fahrzeugkolonne aufgrund eines Linksabbiegers zum Stillstand. Wie die Polizei berichtet, dürfte der 20-Jährige dies zu spät bemerkt haben, sodass er trotz Vollbremsung gegen das Heck einer 69-Jährigen aus Bachmanning krachte. Deren Auto wurde durch den Anprall gegen das Vorderfahrzeug, gelenkt von einem 23-Jährigen aus Pennewang, geschoben. Die 69-Jährige wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung in das Klinikum Wels-Grieskirchen eingeliefert.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.