30.06.2017, 13:13 Uhr

Ein elfjähriger Tüftler mit Speed

Oliver Schmidts Leben dreht sich um zwei Räder. Sein Talent liegt sowohl in der Mechanik als auch in der Geschwindigkeit. (Foto: privat)

Motocross-Talent Oliver Schmidt schraubt selbst an seinem Bike. Sein Karriereweg ist vorgezeichnet.

NEUKIRCHEN/LAMBACH. Bereits mit fünf Jahren wusste Oliver Schmidt, welche Sportart die richtige für ihn ist. Und es ist keine konventionelle wie Fußball oder Tennis, sondern der Ritt am Motocross-Bike. "Mein großer Bruder ist vor mir schon damit gefahren. Ich habe zugesehen und gesagt, dass ich das auch mal ausprobieren möchte", erzählt der heute Elfjährige. Seither lernt er die Kunst auf zwei Rädern beim HSV Wels und den MX-Kids (Ried/Traunkreis). Mittlerweile feierte Oliver bereits mehrere Siege in verschiedenen Serien und Kubikklassen. Der größte Erfolg gelang ihm am 18. Juni, als er bei der vierten von acht Stationen der Hobby MX Championship in Griffen (Kärnten) zwei Siege errang. Zur Saisonhalbzeit führt Schmidt die Gesamtwertung an. In der nächsten Saison wird er auf die 85-Kubik-Maschine wechseln, derzeit fährt er in der 65er-Klasse. "Im Herbst nächsten Jahres geht es dann in Richtung Staatsmeisterschaften", ist Vater Helmut Schmidt stolz.

Traum von der EM

Ein- bis zweimal pro Woche wird am Motorrad trainiert, dazu kommt Fitnesstraining. "Vor allem für Rumpf und Rücken", sagt der Vater. Oliver entdeckte schon früh die Fahrfreude auf Motocross-Bikes. "Man springt damit sehr weit und kann schnell fahren. Das macht einfach Spaß." Die Gegner wurden zu Freunden, im Fahrerlager wird vor dem Wettkampf Fußball gespielt. Mit seinem großen Talent will der Neukirchner einmal die Staatsmeisterschaft gewinnen und an Europameisterschaften teilnehmen. In seiner Freizeit bastelt Oliver in der Garage an der Motocross-Maschine und an Minibikes. "Er ist ein Tüftler und Bastler. An irgendetwas schraubt er immer", sagt sein Vater. Der Berufswunsch des Elfjährigen ist klar: Motocrossmechaniker.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.