11.07.2018, 18:04 Uhr

Spatenstich für Naherholungsgebiet in der Messe

v.l.n.r. Thomas Gerstel (Technischer Leiter), Petra Leingartner (Messeleiterin), Dr. Andreas Rabl (Bürgermeister Stadt Wels), Hermann Wimmer (Messepräsident), Prok. Kerstin Pargfrieder (Kaufmännischer Leiterin), Andreas Ullmann (Leiter Werbung & PR). (Foto: BRS/Weninger)

Startschuss für das Naherholungsgebiet Messe fiel am 11. Juli.

Wie die BezirksRundschau berichtete,  wird das Messeareal weiter begrünt. Ziel  ist eine neue Grünachse zwischen Volksgarten und Tiergarten. Diese soll auch in der messefreien Zeit für Besucher und Spaziergänger zur Verfügung stehen. Es werden Asphaltflächen rückgebaut und Sitzmöglichkeiten geschaffen die auch den Zugang zum Tiergarten attraktivieren. Wenn die Bauarbeiten planmäßig verlaufen, werden die ersten Maßnahmen schon zum Start des Jubiläumsvolksfestes Ende August 2018 fertig gestellt sein. 

"Mit der Schaffung und Erweiterung unserer Grünflächen leistet die Messe Wels einen Beitrag zur Verbesserung der klimatischen Gesamtsituation in dieser Stadt, beziehungsweise der Urban Heat Islands im Allgemeinen", so Messepräsident Hermann Wimmer. Die Pläne für den Umbau finden Sie in der Bildergalerie.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.