Die schnellsten Feuerwehrler auf zwei Brettln

Tiroler Feuerwehrmitglieder sind auch auf zwei Brettln auf der Piste schnell unterwegs.
3Bilder
  • Tiroler Feuerwehrmitglieder sind auch auf zwei Brettln auf der Piste schnell unterwegs.
  • Foto: mowofoto.at
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Vor kurzem war die Feuerwehr Oberndorf Gastgeber der diesjährigen Landes-Feuerwehrskimeisterschaften Alpin. Knapp 170 LäuferInnen stürzten sich die "Schörger Leit" bei unterschiedlichsten Bedingungen hinunter. Während die ersten Fahrer noch mit Nebel, Schnellfall und schlechter Sicht zu kämpfen hatten, erwischten es die späteren Starter bei Sonnenschein wesentlich besser. Auf den Tagessieger – der diesmal aus der Klasse "Jugend" kam, musste man demzufolge lange warten: Patrick Unterrader aus Reith zeigte mit Startnummer 149 eine brillante Fahrt und notierte in 46,96 sec. die schnellste Zeit. Bei den Frauen war Nadine Duflot aus St. Gertraudi einmal mehr die schnellste Feuerwehrdame – und bei ihr spielen äußere Bedingungen keine große Rolle: Ihre Zeit von 49,55 sec. (mit Startnummer 18) darf man wie jedes Jahr in Relation stellen: Nur 12 Herren waren in allen Kategorien schneller als die schnelle Nadine!
Den Titel des Mannschaftsmeisters holte sich die Auswahl der Feuerwehr Niederthai vor den Teams aus Oberndorf und Aurach.
Die Ergebnisse und weitere Fotos finden Sie HIER

Autor:

Manfred Hassl aus Westliches Mittelgebirge

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen