.

Skirennen

Beiträge zum Thema Skirennen

Nach den Damen sollen nun auch die Herren in Flachau an den Start gehen – zwei Slaloms sind als Ersatz in der Pongauer Gemeinde geplant.

Slalom-Weltcup
Flachau springt als Ersatzort bei den Herren ein

Zwei Herren-Slaloms folgen in Flachau auf das erfolgreiche Damen-Flutlichtrennen.  FLACHAU. Die Lauberhornrennen in Wengen (SUI) wurden aufgrund zu hoher Coronazahlen in der Region gestrichen, stattdessen sollte Kitzbühel als Austragungsort einspringen. Nachdem nun aber in einer Nachbargemeinde Kitzbühels Fälle des mutierten Corona-Virus aufgetaucht waren, sagte man die übernommenen Rennen wieder ab – jetzt springt Flachau ein.  Zwei Rennen der HerrenAm Dienstag ging bereits der traditionelle...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
3 3

Die Welt steht nimma lang ...
WENN SICH EIN ORF MODERATOR IM 21. JAHRHUNDERT ENTSCHULDIGEN MUß ....

WENN SICH EIN ORF MODERATOR IM 21. JAHRHUNDERT ENTSCHULDIGEN MUß .... Gehen wir zurück ins 20 Jhd. um die 70ger Jahre da gab es die  "Annamirl " unsere Jahrhundertsportlerin Annemarie Moser Pröll alias beste Schifahrerin aller Zeiten. Damals war es üblich wenn die Annamirl die Piste runtergejagt ist das Heinz Prüller, Robert Seeger und andere Moderatoren sagten - na das ist eine " WÜDE HENN " keinen von den Zusehern hat es gejuckt und schon gar nicht die Annamirl. JA JA JA sie war a " WÜDE HENN...

  • Baden
  • Robert Rieger
Fritz Kremsl vom WSV Semmering wurde von Mikale Shiffrin ausgezeichnet.

Freundlichkeit zahlt sich aus
Semmering-Helfer von Slalom Queen ausgezeichnet

Im Vorfeld des legendären Nachtslaloms am Semmering Ende Dezember erhielt Fritz Kremsl vom WSV Semmering von Mikaela Shiffrin die sogenannte "Medal of Kindness" überreicht.  Fritz Kremsl ist seit 25 Jahren im Team des WSV Semmering für den Damenskiweltcup tätig und zählt zu den verlässlichsten Helfern im Verein. Nun wurde ihm dafür im Zielgelände der Weltcup-Panormapiste eine besondere Ehre zuteil. "Ohne Fritz könnten wir vieles nicht stemmen"Im Rahmen der Aktion "Kindness wins"...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Rennleiter Hugo Bertsch, FIS Race Direktor Jean Phillipe Vulliet, Rennleiter Meinhard Tatschl und Streckenchef Simon Hafele (v.l.).
4

Ski-Weltcup
Positive Schneekontrolle für die Arlberg Kandahar Rennen 2021

ST. ANTON. Nach der Schneekontrolle am Sonntag, den 27. Dezember 2020 durch FIS Renndirektor Jean Phillipe Vulliet wurden die Speed-Rennen der Damen in St. Anton am Arlberg offiziell bestätigt. Mehr als 100 freiwillige Helfer FIS Racedirektor Jean Phillipe Vulliet attestierte den Verantwortlichen rund um die Rennleiter Hugo Bertsch und Meinhard Tatschl sowie Streckenchef Simon Hafele eine perfekte Vorbereitungsarbeit. Die nächsten Tage stehen ganz im Zeichen der Aufbauarbeiten in den Bereichen...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Videos: Tag der offenen Tür

Österr. Meisterschaften in St. Michael im Lungau
Katharina Huber holt sich den Meistertitel im SL!

Am Petersbründl FIS Hang in St. Michael fanden am 23. 12. 2020 die österreichischen Meisterschaften der Damen im Slalom statt. Die Piste war sensationell, das Wetter spielte auch mit, da die Temperatur im Minus Bereich lag. Die Damen Nationalteams trainieren nicht nur gerne am Petersbründl Lift, nein sie sind auch bei den FIS Rennen wenn es die Zeit erlaubt mit dabei. Wir reden hier natürlich von unseren Weltcupläuferinnen. Bei dieser Meisterschaft war mit Katharina Truppe, Katharina Gallhuber,...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Erwin Bayr
Generalsekretär des Organisationskomitees Franz Steiner besichtigte bei Andreas Hafner in Neuberg persönlich die neuen Siegertrophäen für den Damenskiweltcup 2020.

Damenskiweltcup Zauberberg
Siegestrophäen sind echte „Neubergerinnen“

Der Damenskiweltcup am Semmering steht seit 25 Jahren nicht nur für sportliche Highlights, auch die Kunst hat traditionell einen sehr hohen Stellenwert. Seit dem vorigen Weltcup ist auch der Glaskünstler Andreas Hafner ein wichtiger Player: Er fertigt die Siegtrophäen für den Riesentorlauf und den Nachtslalom 2020 an. Die mittlerweile weit über die Grenzen des Mürztals bekannte Kaiserhof Glasmanufaktur in den historischen Gewölben des ehemaligen Zisterzienserstifts Neuberg wird seit 2010 von...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Seit einige Wochen trainieren nationale und internationale Profiteams im hinteren Ötztal. Erstmalig wurden nun auch zwei Herren-Riesenslaloms im Rahmen des FIS-Europacups in Hochgurgl am Wurmkogel ausgetragen.
4

Premiere für Europacup-Rennen in Gurgl
Gurgl glänzte als Veranstaltungsort im Europacup

Seit mehreren Wochen nutzen Skiprofis aus aller Welt die perfekten Bedingungen im Ötztal. Jüngster Höhepunkt ist die erstmalige Austragung von zwei Europacup-Riesenslaloms am Wurmkogel in Hochgurgl mit Start auf 3.010 m. HOCHGURGL. Während für normale Wintersportfans der Saisonstart aufgrund von Covid-19 noch auf sich warten lässt, dürfen Skiprofis berufsbedingt schon auf die Pisten. So seit einigen Wochen im Ötztal, wo sich internationale Athleten auf die kommenden Wettbewerbe vorbereiten....

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
6

Olga Pall
Ehemalige Olympiasiegerin feiert Geburtstag

Olga Pall hat einen fixen Platz in der österreichischen Sportgeschichte. Mit den BEZIRKSBLÄTTERN spricht sie über Erfolge, die Zeit danach und die Entwicklungen im Skisport. ABSAM. Am kommenden Donnerstag, den 3. Dezember, wird die pensionierte Abfahrts-Olympiasiegerin Olga Pall 73 Jahre alt. Sie ist eine der bekanntesten Wintersportlerinnen im Land und hat schon im Alter von drei Jahren zu Skifahren begonnen. Den Höhepunkt ihrer Karriere stellten die Olympischen Winterspiele 1968 in Grenoble...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Der Flirscher Skistar Michael Matt geht bei den kommenden Weltcup-Rennen in Lech Zürs am Arlberg an den Start.
2

ÖSV Aufgebot
Michael Matt beim Ski-Weltcup in Lech Zürs am Start

LECH, ZÜRS, FLIRSCH. Der ÖSV gab das Aufgebot der Damen und Herrn für die kommenden Weltcup Parallel-Riesentorlaufrennen in Lech Zürs bekannt. Skistar Michael Matt aus Flirsch geht an den Start. Ski-Weltcup kehrt nach 26 Jahren zurück Der sportliche Leiter der ÖSV-Herren, Andreas Puelacher hat sich am vergangenen Wochenende beim Training in Hochgurgl am linken Knie verletzt. Nach einer genauen MRT Untersuchung in der Privatklinik Hochrum wurde eine Meniskusverletzung diagnostiziert. Puelacher...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Der AUDI FIS Ski Weltcup kehrt nach 26 Jahren wieder in die Gemeinde Lech zurück, allerdings coronabedingt ohne Publikum.

Positive Schneekontrolle
Grünes Licht für Audi FIS Skiweltcup in Lech Zürs

LECH, ZÜRS. Der Internationale Skiverband FIS hat nach einer positiven Schneekontrolle grünes Licht für die Weltcup-Rennen gegeben. Damit können nach einer zweiwöchigen Verschiebung die Flutlicht-Rennen am 26. und 27. November in Zürs am Arlberg stattfinden. Nach 26 Jahren Weltcup-Comeback Positive Nachrichten für das Ski-Weltcup-Comeback nach 26 Jahren in Vorarlberg. Nach der FIS-Schneekontrolle am 17. November 2020 in Zürs am Arlberg (Gemeinde Lech) durch die FIS Renndirektoren Peter Gerdol...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Vorbereitungen für das Alrberg Kandahar Rennen laufen: Installation der Hochsicherheitsnetze am Eisfall.
29

9. und 10. Jänner 2021
Vorbereitungen für Weltcup in St. Anton am Arlberg laufen auf Hochtouren

ST. ANTON. Die Planung für den Audi FIS Ski World Cup der Damen hat längst begonnen. Den Herausforderungen wie Sicherheitsmaßnahmen und Hygienevorschriften stellt sich das Team in diesem Jahr besonders motiviert. In genau Monaten stehen die Arlberg Kandahar Rennen in St. Anton am Arlberg auf dem Programm. Die Vorbereitungen für die beiden Bewerbe am 9. und 10. Jänner 2021 laufen bereits auf Hochtouren. Am Samstag werden sich die besten Skirennläuferinnen der Welt bei der Abfahrt messen, gefolgt...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Der AUDI FIS Ski Weltcup kehrt nach 26 Jahren wieder in die Gemeinde Lech zurück, allerdings coronabedingt ohne Publikum.

Wegen Schneemangel
Ski-Weltcup-Bewerbe in Lech-Zürs auf 26. und 27. November verschoben

LECH, ZÜRS. Wegen Schneemangel mussten die für 13. und 14. November geplanten Ski-Weltcup-Bewerbe in Lech-Zürs verschoben werden. Als neuer Termin wurde der 26. und 27. November fixiert. Rennen wegen Schneemangel verschoben Der Österreichische Skiverband (ÖSV) gab in einer Aussendung bekannt, dass nach sorgfältiger Abwägung mit allen Beteiligten aufgrund von Schneemangel und hohen Temperaturen beschlossen wurde, den Audi FIS Ski World Cup in Lech-Zürs vom 13. bis 14. November 2020 auf den 26....

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Alexander Leiter (li.) und Alois Schwaiger von der Raiffeisenbank wünschen dem Nachwuchsrennläufer viel Glück.
2

Hoffnungsträger
Pinzgauer Ski-Ass verzaubert den Nachwuchs-Zirkus

Ein Maria Almer versetzt derzeit den Österreichischen Ski-Nachwuchs ins Staunen und sicherte sich mit herausragenden Leistungen mit nur 18 Jahren ein Sponsoring von Raiffeisen. MARIA ALM. Lukas Broschek aus Maria Alm wirbelt derzeit die österreichische Skiwelt auf. Der 18-jährige Pinzgauer holte sich im letzten Jahr den Österreichischen Meistertitel U-18 im Super-G und in der Abfahrt und ließ so sein Können richtig aufblitzen. Auch bei der Junioren-WM-Abfahrt in Narvik, Norwegen, fuhr die...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Ausgezeichnete Timekeeper: Stefan Weber (links) Christoph Hupfauf mit Urkunde und individueller Sitzgelegenheit!
6

Ski-Zeit
Auszeichnung für Oberperfer "Timekeeper"

In den Ausgaben des vergangenen Winters wurden viele Artikel über die Skirennen am Rangger Köpfl veröffentlicht. Die Aktiven stehen in der Berichterstattung naturgemäß im Mittelpunkt. Funktionäre werden seltener genannt. Und dann gibt es noch jene, die überhaupt nie vorkommen – ohne die aber gar nichts geht! Manuel Hujara, Obmann des SV Oberperfuss Sektion Ski, bringt imponierende Zahlen ins Rennen: "Allein in den vergangenen vier Saisonen weisen die Statistiken 59 Rennen mit  5.672 Starts. Es...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
2 68

Damals - DER TAG an dem ich JAHRHUNDERT SPORTLERIN ANNEMARIE MOSER PRÖLL TRAF 1992

Damals - DER TAG an dem ich JAHRHUNDERT SPORTLERIN ANNEMARIE MOSER PRÖLL TRAF 1992. KLEINARL 1980, 1989, 1991, 1992, mit Annemarie Moser Pröll und Conny Pröll Karten Quelle: Kleinarl Fotos: Robert Rieger Photography Zusammengestellt: Robert Rieger WIKIPEDIA: Annemarie Moser (* 27. März 1953 in Kleinarl, Salzburg als Annemarie Pröll; meist Annemarie Moser-Pröll genannt) ist eine ehemalige österreichische Skirennläuferin. Sie war die überragende Läuferin der 1970er Jahre, entschied sechsmal den...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Robert Rieger
Die ersten Trainingseinheiten auf Schnee verliefen für Daniel Traxler vielversprechend.
2

Skicross
Voll motiviert in die Saison

Daniel Traxler aus Spital/Pyhrn ist derzeit einer der erfolgreichsten Skicrosser Österreichs und Mitglied des Nationalteams. Die Vorbereitungen auf die Saison laufen auf Hochtouren. SPITAL/PYHRN (sta). Die intensive Sommervorbereitung mit dem konditionellen Schwerpunkt neigt sich schön langsam dem Ende zu, das erste Schneetraining Mitte August hat Daniel Traxler bereits hinter sich. "Für mich lief die Vorbereitung bisher sehr gut und ich konnte die Zeit sehr gut nutzen. Vor allem im Bereich der...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Der AUDI FIS Ski Weltcup kehrt nach 26 Jahren wieder in die Gemeinde Lech zurück, allerdings coronabedingt ohne Publikum.

Covid-19 Prävention
Weltcuprennen in Zürs am Arlberg ohne Fans

ZÜRS, LECH (otko). Nach dem Skiweltcupauftakt in Sölden werden nun auch die Rennen in Zürs am Arlberg ohne Publikum stattfinden. Die strengen Covid-Sicherheitsauflagen seien organisatorisch nicht umsetzbar. Vorfreude auf Rückkehr des Skiweltcups Im November 2019 war in Lech Zürs am Arlberg die Freude groß. Nach 26 Jahren Pause wird der Arlberger Skiort am 13. und 14. November 2020 wieder Schauplatz eines Weltcuprennens sein. Die Bemühungen des SC Arlberg wurden von Erfolg gekrönt. Geplant sind...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
5

Lechtalcup - Siegerehrung bei heißen Temperaturen statt Schnee

ELBIGENALP (filo). Bei strahlendem Sonnenschein und heißen Temperaturen trafen sich die Skitalente aus dem Lechtal zur Siegerehrung der vergangenen Saison, die  Corona bedingt verschoben wurde. Bei einer Rodel Gaudi am Wally Blitz in Elbigenalp wurde viel gelacht und kräftig Gas gegeben. Im Anschluss verkündete Obmann Marcel Fetz die Ergebnisse und Lothar Wolf überreichte die Pokale. Die Gesamtwertung der Damen gewann Lea Kerber vom SV Weißenbach und Leander Köck vom SPV Stanzach. Die...

  • Tirol
  • Reutte
  • Filomena Ausserhofer
Dem "Dienstfahrzeug" lässt Stephanie Venier derzeit beste Pflege zukommen – und auch sonst wird es dem Skistar nicht langweilig!
6

Stephanie Venier
Eine Weltcupkugel ist immer im Fokus!

Stephanie Venier aus Oberperfuss ist Österreichs schnellste Skifahrerin. Unternmauert wird dies mit einem 7. Platz und 233 Punkten in der Abfahrtsweltcupwertung, wo sie als bestplatzierte ÖSV-Läuferin aufscheint. Im Super-G steht sogar ein 5. Gesamtrang zu Buche. Auf den dritten Platz, den Teamkollegin Nicole Schmidhofer einnimmt, fehlen gerade mal zwölf Punkte. In der Weltcup-Gesamtwertung bilanziert Stephanie Venier mit 438 Punkten auf dem 14. Platz, nur knapp hinter den Teamkolleginnen Nina...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Die Sieger des Zwergerlrennens freuten sich über ihre Pokale.
2

Zweites Zwergerlrennen in Arzberg

Anfang März fand das zweite Zwergerlrennen vom Schiverein Arzberg auf der Sommeralm beim Pirstingerlift statt. Knapp 80 begeisterte zukünftige Rennfahrer waren beim Rennen am Start. Bei Sonnenschein und Top-Pisten gab es am Ende viele strahlende Sieger zu verkünden. Ebenfalls gab es auch die Gesamtsiegerehrung des Zwergerlcups, welche von Peter Steinbauer vom Skibezirk 8 durchgeführt wurde.

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine de Carli
Die Athletinnen und Athleten fanden in Oberperfuss und im Kühtai perfekte Bedingungen vor.

Oberperfuss/Kühtai
Skifeste für Sportler mit Behinderung

Anfang März durfte das Team des SV Oberperfuss gleich vier Rennen in zwei Skigebieten austragen. Die deutschen und  österreichischen Alpin-Meisterschaften der Sportler mit körperlicher Behinderung fanden in Oberperfuss und im Kühtai statt. Am Samstag wurden zwei Slalomrennen am Rangger Köpfl ausgetragen. Die Egghofpiste zeigte sich noch einmal von ihrer besten Seite und feierte eine würdige Premiere, schließlich durften die Sportlerinnen und Sportler erstmalig auf dem Oberperfer Hausberg ihre...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
64

ROSENTALER REIGENWIRTE
17. Rupert Sereinig Gedächtnis-Schirennen

BODENTAL (dw). Beim 17. Rupert-Sereinig-Gedächtnislauf - dem Schirennen der Rosentaler Reigen Wirte mit Obfrau Alexandra Sereinig - im Bodental wurde in diesem Jahr aufgrund der Schneelage nicht auf der legendären "Bodental-Streif", sondern auf dem verkürzten "Bodentaler-Gänsehang" gefahren. Michi Plasch vom Team des Gasthauses Plasch in Ressnig verwies Johann "Ogi" Ogris seine Ludmannsdorfer Skiakrobaten auf den zweiten Platz. In der Gästeklasse sicherte sich die Polizei Ebenthal den Sieg. Es...

  • Kärnten
  • Klagenfurt Land
  • Dietmar Wajand
Die Sieger des Volksbank-Bezirkskindercup in Kappl.
7

TSV Bezirk Landeck
TSV-Bezirkskindercup mit Slalomdoppel in Kappl

KAPPL. Mit dem Bewerb war Kappl mit zwei Slaloms der Schauplatz für die Skitalente im Volksbank-Bezirks-Kindercup. Perfekte Bedingungen Der Skiclub Kappl hatte auf der Rennstrecke Alblitt Ost perfekte Voraussetzungen geboten, Kurssetzer Thomas Rudigier flaggte zwei faire Kurse aus und bei Sonnenschein strahlten alle Aktiven und Betreuer und die Sieger um die Wette. Bei dier Siegerehrung gab es tolle Trophäen und viel Applaus für die Podestfahrer. Ergebnisse Sieger - Slalom 1: Romy Zehnle (SC...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Im Skigebiet Penken-Horberg fanden die Schulmeisterschaften statt.
2

Skisport
Schnellste Schulteams wurden ermittelt

MAYRHOFEN (red). 223 skibegeisterte Mädchen und Buben waren am Mittwoch, den 4.März im Skigebiet Penken- Horberg, auf der Strecke „ Unterberg“ am Start, als es hieß, „ schnellste Schulteams der Modellregion Bildung Zillertal“ gesucht.  Die Volksschule Finkenberg kürte sich als Sieger unter den 10 teilnehmenden Volksschulen und darf somit über den Siegerpreis“ EZEB -Kraftspitze für die gesamte Schule“ jubeln. Eine äußerst knappe Entscheidung gab es bei den 7 Mittelschulen des Tales. Die...

  • Tirol
  • Florian Haun

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.