02.06.2017, 11:14 Uhr

Herzensbrecher aus Natters im Interview

Michael aus Natters ist einer jener Bauern, die in der beliebten ATV Serie eine Frau suchen! (Foto: ATV/Kainerstorfer)

Michael aus Natters ist bei der ATV-Serie "Bauer sucht Frau" mit dabei!

Über die Teilnahme von Bauer Michael aus Natters bei der beliebten ATV-Serie wurde bereits berichtet (Bericht siehe HIER). Die Vorstellungsfolge der neuen Staffel ist bereits gelaufen. Ab Herbst laufen die "Hoffolgen", in denen der "sympathische Herzensbrecher" (Eigenbeschreibung) zu sehen sein wird. Man darf gespannt sein, wie sich die Sache weiter entwickelt – vorab baten wir uns kurzes Interview:

BB: Wie kam es zum Entschluss der Bewerbung für diese Sendung?
Michael: Meine Freunde haben mich angemeldet und damit den Grundstein gelegt. Nach anfänglicher Skepsis hab ich mich dann doch dafür entschieden mitzumachen, denn wer weiß, vielleicht ist ja genau die Richtige dabei.

BB: Was erwartet die Kandidatinnen auf deinem Hof?
Michael: Herzlichkeit, Fun und Action und wenn die Mädels auch ein bisschen spontan und aufgeweckt sind, wird es sicher eine nette, lässige Woche.

BB: Leben und arbeiten mit Kamerabegleitung - wie stellst du dir das vor?
Michael: Vor der Kamera zu sein ist für mich eine neue Erfahrung und definitiv etwas ungewöhnlich und aufregend. Trotzdem werde ich versuchen ich selbst zu sein.

BB: Was glaubst du, wie die Menschen im Dorf reagieren?
Michael: Mittlerweile hat es im Dorf schon die Runde gemacht und all jene, die mich darauf angesprochen haben, sind begeistert, dass ich dabei bin und freuen sich schon auf die erste Folge.

BB: Stichworte: Ehe und Familie?
Michael: Vielleicht bin ich ja ein bisschen altmodisch eingestellt, aber mit der richtigen Partnerin könnt ich mir heiraten, Kinder und zusammen alt werden gut vorstellen.

BB: Was werden die Zuschauer auf deinem Hof zu sehen bekommen?
Michael: Lasst euch überraschen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.