10.05.2018, 22:10 Uhr

Neuübernahme von MG-Bau in Axams

Wirtschafts-News aus Axams liefern Johannes Gietl, Martin Gstader, Bgm. Christian Abenthung und Gerhard Mösl (v.l.n.r.) (Foto: Hassl)

Martin Gstader widmet sich in Zukunft dem Kranverleih – Johannes Gietl übernimmt die Fa. MG-Bau!

Martin Gstader aus Axams hat seine Baufirma MG-Bau im Jahr 2006 gegründet. Vor drei Jahren hat er sein unternehmerisches Tätigkeitsfeld erweitert und einen Baukranverleih eröffnet. Der zunehmende Bedarf an Baukränen macht nunmehr die Ausübung beider Tätigkeiten unmöglich, weshalb eine Entscheidung unumgänglich war, erklärt der erfolgreiche Unternehmer: „Beim Verleih der Baukräne, die in jeder gewünschten Ausführung angeboten werden, hat ein wahrer Boom eingesetzt. Ich habe mich daher entschlossen, mich voll und ganz dieser Aufgabe zu widmen und die Baufirma zu veräußern.“ Die steigende Nachfrage führt zu einem ehrgeizigen Zukunftsziel, so Martin Gstader: „Derzeit habe ich 30 Baukräne in meinem Angebot. Bis zu Jahr 2020 möchte ich 70 Kräne anbieten – drei zusätzliche Arbeitsplätze sollen solcherart entstehen!“

Neuübernahme

Die Firma „MG-Bau“ wird es erfreulicherweise weiterhin geben. Johannes Gietl aus Schönberg im Stubaital hat die florierende Firma ab 1. Mai 2018 übernommen. „Es bleibt nicht nur beim Standort im Axamer Gewerbepark alles beim alten“, bekräftigt der neue Inhaber. „Jene acht Mitarbeiter, die hier beschäftigt sind, wurden übernommen – eine weitere Expansion ist durchaus beabsichtigt.“ Bauherren, die ihre Aufträge an die Firma MG-Bau vergeben haben, werden keinerlei Auswirkungen durch die Neuübernahme spüren. Die laufenden Arbeiten werden von Martin Gstader und Johannes Gietl gemeinschaftlich abgeschlossen.


Pulsierender Gewerbepark

Bürgermeister Christian Abenthung zeigt sich von der Maßnahme erfreut: „Es ist großartig, dass wir hier so tüchtige Unternehmer haben, die erfolgreich agieren und auch auf neue Herausforderungen mit Tatkraft und bester Umsetzung reagieren.“ Gerhard Mösl, Obmann-Stellvertreter der Axamer Wirtschaft und als Tischlermeister selbst erfolgreich im Gewerbepark tätig, stößt ins selbe Horn: „Seitens der Axamer Wirtschaft ist es erfreulich, dass wir hier über ein pulsierendes Gewerbegebiet verfügen. Derartige Initiativen von erfolgreichen Unternehmern sind natürlich stets willkommen und wünschenswert.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.