Umwelt-Serie
Das ganze Jahr im Zeichen unserer Erde

Für unsere Erde vorsorgen: Die Regionalmedien starten einen Jahresschwerpunkt, um die Umwelt zu schützen.
  • Für unsere Erde vorsorgen: Die Regionalmedien starten einen Jahresschwerpunkt, um die Umwelt zu schützen.
  • hochgeladen von Ted Knops

So leisten unsere Regionalzeitungen gemeinsam mit Ihnen einen Beitrag zum Umweltschutz.

Immer mehr Menschen fragen sich, wie sie im Alltag und in ihrer Gemeinde konkret mithelfen können, die Umwelt zu schonen, und was ihr Beitrag eigentlich wirklich bringt.

Monatliche Schwerpunkte

Die Regionalmedien haben das zum Anlass genommen, um dieses Jahr ins Zeichen der Umwelt zu stellen. Dabei geht es darum, bereits bestehende Projekte vor den Vorhang zu holen, anhand dieser aufzuzeigen, was alles möglich ist, und mit neuen Ideen und Tipps Möglichkeiten für den Umweltschutz zu Ihnen nach Hause zu bringen. Dafür gibt es jeden Monat ein Schwerpunktthema, denn Klimaschutz ist enorm vielfältig.

Abfall, Müll vermeiden, Recycling

So geht es in der Fastenzeit bis Ende März generell um das große Thema Abfall. Wie kann ich Müll vermeiden, wie Dinge wiederverwenden, anstatt sie wegzuwerfen, oder sie mit anderen teilen, um die Lebensdauer zu verlängern? Und schließlich: Wir sind zwar Weltmeister beim  , doch immer noch gibt es Luft nach oben, wenn es um die Menge bzw. um die richtige Trennung geht. Auch darüber werden wir informieren.

Flächen für Insekten

Neben Information und Aufklärung wollen wir auch unseren Beitrag dazu leisten, das Leben in Ihrer Umgebung zu verbessern. So gibt es jetzt schon in vielen Regionen entsprechende Projekte. In Salzburg etwa führen wir gemeinsam mit unseren Lesern Flächen in den Naturwiesenzustand zurück. Gemeinsam mit Schulklassen pflanzen wir ebenfalls in Salzburg, aber auch in Tirol Bäume, etwa auf durch Unwetter zerstörten Flächen. Und die Bezirksblätter Burgenland beteiligen sich an dem Weltrekordversuch „Größte Ausstellung von Insektenhotels“.  

Wir informieren Sie laufend online unter meinbezirk.at/unsereerde. Hier können auch Sie mitmachen!

Die weiteren Monatsthemen

April: Einkauf: nachhaltige Kleidung, Möbel, Kosmetika
Mai: Alltag: „Oma-Tricks“, Garten & Kräuter, Bewusstsein
Juni: Reisen: sanfter Tourismus, Urlaub ohne Fußabdruck
Juli: Feiern: nachhaltige Partys, Vereine, Green Events
August: Start-ups: aktuelle Ideen, Erfolge regionaler Start-ups
September: Essen: regionale Märkte, Bauernmärkte, Ab-Hof-Verkauf
Oktober: Bauen & Wohnen: Bauen, Wohnen, Garten, Umgang mit Ressourcen
November: Neue Mobilität: E-Autos, E-Bikes, Emissionsausgleich-Projekte
Dezember: Schenken: nachhaltige ­Geschenke, Selbstgebasteltes

Gewessler: Rückkehr der Pfandflaschen
Autor:

Maria Jelenko-Benedikt aus Wieden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

40 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

WirtschaftBezahlte Anzeige
4 Bilder

Autohaus Liewers in 1100 Wien Favoriten
Jetzt Auto kaufen und bis zu € 16.570,- Online Bonus erhalten

Wer sich jetzt beim Autohaus Liewers für einen lagernden Neuwagen, Vorführwagen und Gebrauchtwagen entscheidet, profitiert vom Online Bonus. Auch wenn die Schauräume aufgrund des Coronavirus derzeit geschlossen sind, ist das Autohaus Liewers für seine Kunden da. Wer sich jetzt für einen Neu-, Vorführ- oder Gebrauchtwagen entscheidet, erhält einen Online Bonus von bis zu 16.570 Euro. Ein Angebot, das sich wahrlich sehen lassen kann. Interessierte können sich jederzeit während der...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen