Argentinierstraße 42: Papierhandlung "Zum Buntstift" sperrt zu

Die Inhaberin Barbara Engleitner-Hachmeister geht in Pension.
2Bilder

WIEDEN. Die Obere Wieden hat bald einen Traditionsbetrieb weniger: Das Papiergeschäft "Zum Buntstift" in der Argentinierstraße 42 bei der St.-Elisabeth-Kirche hat nur noch bis Donnerstag, den 30. November, geöffnet. Inhaberin Barbara Engleitner-Hachmeister, die das Geschäft seit April 2008 führt, geht in Pension. Damit endet eine Ära:"Das Papiergeschäft gibt es seit 70 Jahren", so Engleitner-Hachmeister.

Die Fläche wird vom benachbarten Kunst-Service übernommen. Noch einmal vorbeischauen lohnt sich: Die Ware von Schreibstiften über Oster- und Weihnachtsdekoration bis hin zu Geschenkartikeln wird mit bis zu minus 70 Prozent abverkauft. Ein weiterer Wermutstropfen: Die Post-Bawag-Partnerschaft wird vom Kunst-Service nicht mitübernommen.

Die Inhaberin Barbara Engleitner-Hachmeister geht in Pension.
Am 30. November schließt die Papierhandlung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen