Abgesagte Flüge
Reisende haben Anspruch auf Rückzahlungen

Viele Fluglinien haben den Betrieb eingestellt oder auf ein Minimum reduziert.
  • Viele Fluglinien haben den Betrieb eingestellt oder auf ein Minimum reduziert.
  • Foto: pixabay
  • hochgeladen von Ted Knops

Die Corona-Pandemie und die dadurch erforderlichen Einschränkungen der Mobilität haben bei vielen Fluglinien zur Absage von gebuchten und bezahlten Flügen geführt.

ÖSTERREICH. Nach der EU Fluggastrechte Verordnung 261/2004 haben betroffene Passagiere jedoch einen Anspruch darauf, den gesamten Reisepreis zurückbezahlt zu bekommen. "In der Tourismusbranche herrscht seit der Covid 19 Pandemie umfassende Gesetzlosigkeit", kritisierte Peter Kolba, Obmann des Verbraucherschutzvereines (VSV) in einer Aussendung am Freitag. Man versuche, die Passagiere mit Gutscheinen oder Umbuchungen davon abzuhalten, ihr Geld zurückzufordern, "gleichzeitig fordern viele Staatshilfe an und versuchen zudem, die Gehälter der Mitarbeiter zu drücken," so der Obmann.

Umfrage

 

VSV: holen Geld zurück

Der VSV hat daher mit TicketRefund eine Kooperation geschlossen, um Passagieren das Rückfordern des Flugpreises möglichst einfach und risikolos zu machen. TicketRefund betreibt die Forderung außergerichtlich und schließlich aber auch vor Gericht. "Ohne Aufwand für den Kunden und ohne dass dieser ein Kostenrisiko übernehmen muss", fasst Kolba zusammen.

"Die Reisenden sind momentan massiv verunsichert. Es gibt keine Auskunft und auch online sind keine ausreichenden Informationen für eine Rückerstattung zu finden, dahinter steckt System", sagte FairPlane Gründer Andreas Sernetz. "Wir raten allen, die Nerven zu bewahren und nicht voreilig Gutscheine anzunehmen". Den laut geltendem EU-Recht hätten die Reisenden einen Anspruch auf Rückzahlung in bar.

Mehr Informationen gibt es auf der Webseite des Verbraucherschutzvereines unter www.verbraucherschutzverein.at/Flugabsagen-Geld-retour .

Laudamotion schließt Basis in Wien
Autor:

Julia Schmidbaur aus Wieden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

28 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen