"Black Gold"-Greatest Hits-Tour
UK-Indie Rocker Editors live im Gasometer!

6Bilder

Brit Pop-Bands kommen gerne nach Österreich auf ein Konzert, auch ohne großen Single-Hit im Gepäck, und werden auch stets mit (fast) ausverkauften Konzerthallen belohnt. So auch die Editors aus Birmingham, die mit ihrer "Black Gold"-Greatest Hits-Tour das Wiener Gasometer beehrten und die Fans mit einem fast zweistündigen Auftritt begeisterten.

Gegründet wurde die Band 2002 in den legendären "Nullerjahren", als in Großbritannien zahlreiche Gitarrenpop-Bands auf den Markt drängten und die Konkurrenz immens groß war. Die Editors rund um den charismatischen Sänger Tom Smith setzten sich durch und belegten bereits mit ihrem Debüt-Album "The Back Room" Platz 2 der britischen Alben-Charts. Die darauffolgenden Alben "An End has a Start" (2007) und "In this Light and on this Evening" schossen sofort auf die Spitzenposition 1. Letzteres wurde abgemischt von U2- und Depeche Mode-Produzent Flood, die Single "Papillon" euphorisierte nicht nur die Indie-Fans, sondern auch die Underground Clubs.

Die drei weiteren Studio-Alben in den "Zehnerjahren" bewegten sich stets in einem genreübergreifenden Zwiespalt zwischen New Wave, Electro Pop und Stadion Rock, der auch zu Besetzungswechseln führte. Im Mittelpunkt der Show im Gasometer stand vor allem der Sound der Nullerjahre, angereichert mit späteren Hits wie dem U2-nahen "A Ton of Love", "Magazine" oder dem brandneuen Synthi-Pop-Track "Frankenstein" bzw. Akustik- und Piano-Einlagen von Sänger Tom Smith, der gemeinsam mit Bassgitarrist Russell Leetch die Fans zum Tanzen und Applaudieren anheizte.

Auf politische Messages verzichteten die Editors bei ihrem Österreich-Gig. Wo sie politisch positioniert sind, zeigt ein Zitat aus einem aktuellen Interview. "The first time a politician makes us angry? The Tories every single day." Beim Konzert selbst zählten Stimmung und Pathos. So wie beim Final Track "Smokers outside the Hospital Doors", bei dem die Fans frenetisch-schwelgerisch bis zum letzten Ton mitsummten. Aber: Die nächste Indie-Pop-Party kommt bestimmt...

www.oliverplischek.at

Autor:

Oliver Plischek aus Wieden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

WirtschaftBezahlte Anzeige
4 Bilder

Autohaus Liewers in 1100 Wien Favoriten
Jetzt Auto kaufen und bis zu € 16.570,- Online Bonus erhalten

Wer sich jetzt beim Autohaus Liewers für einen lagernden Neuwagen, Vorführwagen und Gebrauchtwagen entscheidet, profitiert vom Online Bonus. Auch wenn die Schauräume aufgrund des Coronavirus derzeit geschlossen sind, ist das Autohaus Liewers für seine Kunden da. Wer sich jetzt für einen Neu-, Vorführ- oder Gebrauchtwagen entscheidet, erhält einen Online Bonus von bis zu 16.570 Euro. Ein Angebot, das sich wahrlich sehen lassen kann. Interessierte können sich jederzeit während der...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen