Museumstheater im Hackerhaus - Premiere auf April verschoben

Kulturgemeinderätin Rudolfine Rädler, Museumsleiter Mag. Benedikt Wallner und Brigitte Tauchner (SOG Theater).
  • Kulturgemeinderätin Rudolfine Rädler, Museumsleiter Mag. Benedikt Wallner und Brigitte Tauchner (SOG Theater).
  • Foto: Thermengemeinden
  • hochgeladen von Doris Simhofer

Die Museumstheaterperformance "Herzsplittter" widmet sich den jüdischen Lebensgeschichten in der Region. Hintergrundinformationen, Interviews, Texte und Tagebucheintragungen verweben sich zusammen mit Musik und literarischen Fragmenten zu einer Collage aus Lesung, Hörspiel und kurzen Theatersequenzen. Im Mittelpunkt stehen die Schicksale jüdischer Familien, aus deren Geschichten sich durch Flucht vor und Verfolgung durch die Nationalsozialisten von der Geschichte der Region getrennt haben und doch in Erinnerung bleiben.
Premiere ist am 4. April um 19 Uhr im Kulturzentrum Hackerhaus/Museum für Zeitgeschichte Bad Erlach, Hauptstraße 10. Eine weitere Vorstellung wird am 18. April um 19 Uhr stattfinden.
Zusätzlich zu den Aufführungen am 4. und 18. April wird es auch zwei Termine für Schulen geben und im Rahmen des Projektes wird auch eine Museumstheaterwerkstatt mit der NMS Pitten und der BNMS Bad Erlach durchgeführt.
„Herzsplitter“ ist eine Produktion von SOG Theater. Dramaturgie: Susanne Mitterhuber, Mitwirkende: Susanne Mitterhuber, Ivanka Munkan, Franz Schiefer, Brigitte Tauchner, Lia Tiefengraber
Eintritt: Freie Spende
Einlass: 18:30 Uhr
Im Anschluss gibt es ein Buffet und es besteht die Möglichkeit, gratis das Museum zu besuchen.
Verbindliche Reservierung und Anmeldung:
Marktgemeinde Bad Erlach: 02627/48214 DW 15 od.11
Museum für Zeitgeschichte: 02627/46530 office@hacker-haus.at
SOG Theater: 02622/87031 od. 0664/3147991 office@sog-theater.at
Das Projekt Museumstheater wird gefördert durch das Land Niederösterreich.

Autor:

Doris Simhofer aus Wiener Neustadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen