Gaslager: Anrainer kämpferisch

15Bilder

Fast acht Stunden wurde in der Causa Propangaslager im Zehnerviertel, teils sachlich, teils emotionell, ohne Pause verhandelt und diskutiert – aber letztlich ohne Ergebnis.

WIENER NEUSTADT. Mitten in einer EH-Siedlung am Reitweg soll auf dem Gelände eines ehemaligen Autohauses ein Grillshop und ein Lager für 30 000 kg Flüssiggas errichtet werden. Dazu soll auch eine Grillakademie eingerichtet werden. Schon bei bekannt werden des Projektes gab es erste Proteste, da die Anrainer um ihre Sicherheit fürchteten. In der Folge wurden ca. 200 Unterschriften gegen das Projekt gesammelt.
Rund 50 Bewohner der Siedlung waren schon am frühen Morgen zur Bau- und Gewerbeverhandlung gekommen, um ihrem Unmut über das Projekt Luft zu machen, sich genau über das Projekt zu informieren und die eigenen Bedenken mit viel Sachkenntnis entgegenzuhalten.

Unverständnis
Eine der ersten Fragen richtete sich gleich an Projektbetreiber Michael Kovalcik, warum er gerade einen Grundstückkauf mitten in einer Siedlung für das Gaslager tätigte? Eine Frage, auf die es keine wirkliche Antwort gab. Besondere Sorge bereitet den Bürgern die Sicherheitszone, die mit 5 Metern als viel zu gering erachtet wird. „Es ist dies eine Schutzzone für das Gas, nicht für die Bewohner“, so ein Anrainer. Kopfschütteln gab es auch zu dem Plan, neben dem Gaslager eine Grillakademie zu errichten, was nach Ansicht von Anwesenden schon als Fahrlässigkeit anzusehen ist. Auch der Umstand, dass Propangas schwerer als Luft ist, sich im Falle eine Austritts am Boden sammelt und schon eine weggeworfene Zigarette eine Katastrophe auslösen könnte. Auch, dass im Projekt keine direkte Verbindung zur Feuerwehr geplant ist, stößt auf Unverständnis. Verhandlungsleiter Stefan Kohlhauser stellte fest, dass die Bau- und Gewerbeverhandlung dazu da ist, um Einwände gegen das Projekt einfließen zu lassen und auch Abänderungen durchzuführen.
Michael Kovalcik muss nun innerhalb von 14 Tagen geforderte Unterlagen nachreichen, dann sind die Sachverständigen am Zug.

Autor:

Bianca Werfring aus Mattersburg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.