Taschenalarme für Neustädter Außenmitarbeiter

Stadtpolizeikommandant Manfred Fries, Baustadtrat DI Franz Dinhobl, Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger, Josef Meixner (Straßenreinigung), DI Maria Reisenbauer (Gruppenleiterin Wirtschaftshof und Grünraum), Sicherheitsstadtrat Udo Landbauer und Magistratsdirektor Mag. Markus Biffl bei der Vorstellung der neuen Taschenalarme
  • Stadtpolizeikommandant Manfred Fries, Baustadtrat DI Franz Dinhobl, Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger, Josef Meixner (Straßenreinigung), DI Maria Reisenbauer (Gruppenleiterin Wirtschaftshof und Grünraum), Sicherheitsstadtrat Udo Landbauer und Magistratsdirektor Mag. Markus Biffl bei der Vorstellung der neuen Taschenalarme
  • hochgeladen von Bianca Werfring

WIENER NEUSTADT. Mehr Sicherheit garantiert der Taschenalarm für über 100 Mitarbeiter der Stadt Wiener Neustadt. Dieses Gerät gibt einen durchdringenden Warnton bei Betätigung ab und soll zusätzlichen Schutz vor Übergriffen bieten.
Erhalten haben die Geräte vor allem Mitarbeiter im Außendienst wie vom Wirtschaftshof, der Parkraumbewirtschaftung, Reinigungspersonal und Schulwarte.

"Mit diesen Taschenalarmen setzen wir einen weiteren Schritt zur Erhöhung der Sicherheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. In der heutigen Zeit ist es einfach unverantwortlich, wenn unsere Bediensteten, die tagtäglich in der Öffentlichkeit stehen und sich teilweise auch Diskussionen stellen müssen, ungeschützt unterwegs sind. Uns liegt deren Sicherheit sehr am Herzen, deswegen ist uns dieses Maßnahmenbündel auch so besonders wichtig", so Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger, Sicherheitsstadtrat Udo Landbauer und Baustadtrat DI Franz Dinhobl.

Schon seit längerem im Einsatz sind die Notfalltaster in exponierten Bereichen im Neuen und Alten Rathaus. Zusätzlich wurden in den letzten Wochen Sicherheitstüren im Amtsgebäude am Hauptplatz eingebaut sowie Mitarbeiter-Schulungen durch die Spezialisten des EKO Cobra abgehalten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen