Was den Neustädter Hans Reinisch und die Surferlegende Mike Eskimo zusammenbrachte

Treffen am Airport: Hans Reinisch (l.) und Mike Eskimo.
  • Treffen am Airport: Hans Reinisch (l.) und Mike Eskimo.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Peter Zezula

Hans Reinisch, zuletzt als Falco-Freund, der dem im Sterben liegenden Musiker auf der DomRep versuchte, das Leben zu retten, in allen Medien und als einer der kreativen Köpfe im anfänglichen Schneebergerteam bekannt, jetzt Stronachs Manager im Racino.
und
Mike (oder Mickey) Eskimo, die Surf-Legende aus Österreich (ehemals Michael Ribolitz), die in Hawaii Karriere machte, der die größten Wellen der Welt am Brett bezwang und der eine eigene Surfmode-Linie (eskyflavor) betreibt.
Die beiden sind enge Freunde. Und so trafen sie sich am Flughafen Schwechat, bevor Mike seine Mutter in Wien besuchte.
Beide dachten an die alten Surftage zurück, wie sie an der alten Donau das Surfen lernten und schließlich in Hookipa auf Hawaii die Riesenwellen abritten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen