Corona-Krise
Wie bewältige ich die Ausgangsbeschränkungen?

Handlesen, Kartenlegen mit den Lenormand-Zigeuner-Engelskarten, Astrologisches Wissen, Pendeln, Seelenarbeit. Ildiko Karo ist auf Facebook unter "Spirituell Leben" zu finden.
  • Handlesen, Kartenlegen mit den Lenormand-Zigeuner-Engelskarten, Astrologisches Wissen, Pendeln, Seelenarbeit. Ildiko Karo ist auf Facebook unter "Spirituell Leben" zu finden.
  • Foto: Spirituell Leben
  • hochgeladen von Ildiko Karo

Mehrere Wochen Quarantäne - wie schaffe ich das?

Der Stress hat sich eigentlich vervielfacht - Familie, Partner - alle sind ständig zuhause, man hat eigentlich ganz wenig Platz und Zeit für sich selbst. Das sollte man ändern und zwar:

Meine Ideen

Nicht daran denken, wie lange das noch dauern wird, sondern sich jeden Tag etwas vornehmen, sich bereits in der Früh herrichten, als wenn es ein normaler Tag wäre, Strukturen in den Tag bringen, etc.
Allgemein gilt es - nur mit positiven Gedanken und mit einer positiven Grundeinstellung kann ich mein Leben meistern und Erfolge erleben. Negative Gedanken bremsen mich im Alltag, ziehen mich automatisch herunter. In der jetzigen Zeit ist es umso wichtiger, das Beste daraus zu machen, sich mit sinnvollen Dingen zu beschäftigen. Trotz den Umständen Spaß am Leben zu haben - auch, wenn es im Moment nur beschränkt funktioniert. Wenn das Wetter mitspielt, spazieren gehen (zum Beispiel mit dem Hund), Aktivitäten im Freien ausüben, die erlaubt sind (Joggen, mit dem Fahrrad eine Runde zu fahren). Wenn es draußen nicht so schön ist , liegen gebliebene Hausarbeit erledigen, ein gutes Buch lesen oder einen interessanten Film anschauen. Gesellschaftsspiele sind auch eine gute Alternative, die Langweile zu bekämpfen. Was sehr wichtig ist, nicht zu viel nachzudenken, die Dinge einfach passieren lassen, auch wenn es im Moment nicht so einfach ist.

Was man nicht tun sollte

Es hat keinen Sinn, die Stunden und Tage zählen, bis diese Phase zu Ende geht. Es ist auch sinnlos, irgendwelchen Verschwörungstheorien zu viel Glauben zu schenken. Ein negatives Denken ( "es wird noch sooo lange dauern, da bin ich mir sicher"), bringt uns auch nicht weiter. Unfreundlich zu unseren Mitmenschen zu sein, ist auch das Schlechteste, was wir machen können. Zu Hause sich einzusperren, den Kontakt zu den Freunden, Familie (online und telefonisch versteht sich) abzubrechen macht nur eine sehr schlechte Laune - das ist aber auch nicht die Lösung diese schwierige Zeit zu überstehen.

Worauf man achten sollte

Sich an die vorgegebenen Regeln zu halten - das ALLERWICHTIGSTE. Was bedeutet das? Den vorgegebenen Abstand zu halten zueinander, Mundschutz und Handschuhe zu tragen, wenn es erforderlich ist. MENSCHLICH zu bleiben - dies gilt nicht nur für die jetzige Zeit, sondern für immer.

In diesem Sinne - alles Gute, eine positive Zukunft, mit schönen und wertvollen Momenten wünsche ich Euch allen. Ich hoffe, dass wir in dieser schwierigen Lebensphase es lernen, einiges in unserem Leben mehr schätzen zu können.

Ildiko Karo

naeherdran_aktuell



Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.