Kirtag in Katzelsdorf
Zu Laurenzi wird gefeiert

Bürgermeister Nistl, umgarnt von den hübschen Marketenderinnen.
43Bilder
  • Bürgermeister Nistl, umgarnt von den hübschen Marketenderinnen.
  • hochgeladen von Doris Simhofer

BEZIRK WIENER NEUSTADT. Zehn, neun, acht, sieben, sechs ….und ab gehts in hohe Lüfte: Die Feuerwehr Katzelsdorf hat es wieder mal geschafft. Die Mannschaft hat einen „Baum aufgestellt“, einen richtig großen Laurenzi-Kirtagsbaum, der mit vereinten Kräften vorgeführt und aufgestellt wurde. Und weil es in Katzelsdorf so Tradition ist, war freilich die ganze Gemeinde auf den Beinen, um diesem Event beizuwohnen. Begleitet vom Einmarsch der Jugendblasmusikkapelle wurde der Baum mittels Seilwinde hochgezogen - Augenblicke, die nicht nur die jüngsten Katzelsdorfer begeisterten, die beim Einzug ganz vorne mit dabei waren, sondern auch Bgm. Michael Nistl, der das Fest eröffnete. Umringt von hübschen Marketenderinnen, wie Cornelia Scheidl, Sophie Hirschler, Sofie Müller und Lisa Grieer gewährte Michael Nistl dem Kirtagstreiben höchst offiziell freien Lauf. Die Feuerwehr verdiente sich ihren Lohn beim sauberen Einsatz einer Motorsäge, Operation „Bierkapsel entfernen“, die wahrlich meisterhafte Präzisionarbeit erforderte.

Gut so, denn die kulinarischen Schmankerln brutzelten vor sich hin und fanden genussfreudiges Klientel. Am Grillgenuss delektierten sich u.a. BR Martin Preineder, Mike Bauer, KR Georg Zielbauer und Martina und Franz Kampichler, allesamt Stammgäste beim Laurenzikirtag. Lisa Jirasko war mit Mama Regina Jirasko und mit Nachwuchs Vinzenz und Philipp unterwegs und gesellte sich zu später Stunde noch zu den „Katzelsdorfer Youngsters“. Gernot Gruber erkundete mit Sohn Elias das Kirtagsgeschehen, Elias hat jetzt mal Pause, nachdem er in Paulus Mankers Inszenierung „Die letzten Tage der Menschheit“ am Set stand und freut sich über Bodenständiges. Gernot Grubers Branchenkollegin Eva Plecher  aus Eichbüchl hatte trotz Notfall in der mittlerweile 12-beinigen Pferdefamilie das Bedürfnis, den Laurenzi-Kirtag wenngleich auch kurz zu besuchen, um sich dann gleich wieder - mit einem Auge der Wehmut - in Pferdepflege zu verabschieden.

Zur Musik von Ossy Valentas „Crew 2000“ wurde schließlich heftig abgetanzt, so legten u.a. Hannelore Handler-Woltran und Ehemann Johann  einen coolen Mambo Nr. 5 hin und Winzerin Alexandra Böhm bewies im Cha-Cha-Cha höchste Rhythmuskompetenz. Selbst junge Männer, die bei Manuel H’s (so die Diktion) Polterabend mit dabei waren, stimmten sich hier schon mal ein. Für den Polterabend, der danach noch in der Kirtags-Disco seinen wohl morgendlichen Ausklang fand…? Wir waren nicht mehr dabei, aber wir sind dabei, wenn in Katzelsdorf wieder gefeiert wird. Zum Beispiel beim Feuerwehrfest Eichbüchl. Vom 23. Bis 25. August, erstmals am Platz der Pferde, u.a. mit der Crew 2000, mit lieben Freunden, und mit Katzelsdorf’s Dorfgemeinschaft.

Autor:

Doris Simhofer aus Wiener Neustadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.