Rot und schwarz für neues Spital

4Bilder

WIENER NEUSTADT(kre). Nicht unwidersprochen lasen 3. LT-Präs. Bgm. Alfredo Rosenmaier (SPÖ), LA Bgm. Ing. Franz Rennhofer (ÖVP) und Bgm. Roland Weber, GVV-Bezirksobmann (ÖVP) den Rechnungshofbericht zum Ausbauprogramm der Landeskliniken in der Thermenregion. Dabei spricht sich der Rechnungshof gegen den Bau der Spitäler in Mödling und Baden aus.
Diese Pläne kritisierten die Abgeordneten der Gemeindevertreterverbände. Nachdem die VP- und die SP-Fraktion im NÖ-Landtag sämtliche Beschlüsse gemeinsam gefasst haben, stellen sich die Gemeindevertreterverbände im Bezirk Wiener Neustadt demonstrativ hinter den Neubau. In den kommenden Wochen gehen die Gemeindevertreter deshalb in die Offensive. „Um unserer Forderung noch mehr Gewicht zu verleihen, werden wir in Resolutionen den Neubau des Landesklinikums Wr. Neustadt fordern“, so Rosenmaier, Rennhofer und Weber unisono.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen