05.12.2017, 19:18 Uhr

Mit Prinzessin auf das Christkind warten

Traditionell verkürzen Zwirli- und die Zwurlimaus das Warten auf Christkind. Diesmal begleiten sie die Prinzessin auf der Erbse durch ihre Abenteuer.
Prinz Baldur muss bis zu seinem zwanzigsten Geburtstag heiraten, damit er das Königreich regieren darf. Sein Vater, der gute König Adolar ll, sehnt sich schon nach dem wohlverdienten Ruhestand, um sich seinem Rosengarten widmen zu können. Eine Gemahlin für den jungen Thronfolger muss her, dabei erweist sich das als gar nicht so einfach. Von nah und fern eilen die schönsten jungen Damen der besten Gesellschaft herbei und jede wäre gern die zukünftige Braut.
Die „weise" Königin, die bis dahin die Regierungsgeschäfte mit ihrem Gemahl geführt hat, besteht darauf, dass nur eine ,“richtige" Prinzessin in Frage kommt. Was meint die kluge Königin wohl damit und woran erkennt man die „richtige" Prinzessin? Wo findet man sie? Genügt es schön oder reich zu sein?
Eines Nachts gibt es ein fürchterliches Unwetter und plötzlich steht ein junges Mädchen durchnässt und frierend vor dem Palasttor. Ist das durchnässte Häufchen Elend womöglich eine ,,echte“ Prinzessin?
Die kluge Königin weiß auch schon, wie sie das herausfinden kann. Mit einer ungewöhnlichen Probe versucht sie zu prüfen, ob sie richtig vermutet und das unbekannte Mädchen endlich die langersehnte „echte" Prinzessin ist. 

Die Prinzessin auf der Erbse
24. Dezember um 14.00 Uhr
Stadttheater Wiener Neustadt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.