24.01.2018, 11:39 Uhr

Tagebuch Slam erstmals in Wiener Neustadt

WIENER NEUSTADT. Eine peinlich-lustige Zeitreise in die Abgründe der eigenen und fremden Pubertät und Kindheit. Ehrlich, berührend, schonungslos, betrübt, übertrieben, sehnsüchtig, haltlos und unverstanden.
Es lesen Laien live aus ihren alten Tagebüchern. Das gibt es im Wiener TAG seit 2013 und im Oktober 2014, waren auch 5 Folgen in DIE.Nacht in ORF 1 zu sehen. Seit Sommer 2015 werden die Bundesländer erobert. Das Publikum entscheidet über die Sieger*in des Abends, die sich über einen Taschengeldzuschuss (1000 Schilling) freuen kann. 

Tagebuch Slam
3. Februar um 20.00 Uhr
Triebwerk
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.