21.11.2016, 11:46 Uhr

Frauen legen selbst Hand an

WIENER NEUSTADT. Unter dem Motto „Woman@Work“ lud eine große Bauhandelskette zum Mitmachen und Selbermachen ein.

Was Frauen zum Selbermachen bewegt, hat uns brennend interessiert. Sonja Stark und Rosemarie Böck sind beim Handwerken schon „alte Hasen“. Parkettboden verlegen und Dübel montieren ist für die beiden Damen nichts Neues.

Silikonfugen herstellen und Wände neu gestalten wollen sie sich jedoch genauer ansehen. Der Abend dient Simone Jartitz, Lehrerin für Textiles Werken, als Fortbildung, denn sie interessiert sich vor allem für die Bedienung von Werkzeug. Die zukünftige Steinabrücklerin Selena Regenfelder-Haas interessiert sich, ob ihres baldigen Umzuges, für das Fliesenlegen und stellt sich bei der Arbeit schon ganz geschickt an.

Theresienfeld war durch eine starke Damenmanschaft vertreten: Petra Poik, Marianne Youssek, Conny Tichy, Sabine Riegler, Elisabeth Spring, Gabrielle Hiksch und Sabine Riegler sind sich einig: „Bei Laminatboden und Fliesen verlegen sind wir vorne dabei“

Sie interessieren sich auch fürs Silikonieren. Unternehmerin in Unruhe Traude Postl aus Ternitz sowie die Wr. Neustädterinnen Irene Eder, Herta Maria Ronalter und Ilse Mayerhofer freuen sich schon, die neuesten Techniken der Wandgestaltung zu erlernen. Magdalena Piribauer, Veronika Mitsch und Barbara Mitsch setzen an diesem Abend auf: „DIY ist die neue Party!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.