26.06.2017, 16:04 Uhr

Felixdorf: Der Asphaltfertiger war los.

v.l.n.r.: Bgm. Walter Kahrer , Vbgm. Günther Straub, Maschinist Christoph Baldauf, Polier Norbert Baldauf, Einsteller Tite Uiorel (Foto: Gemeinde Felixdorf, Straub)

Bezirk Wiener Neustadt. Am 26. Juni wurde die Neugasse in Felixdorf entlang des Friedhofs neu asphaltiert.

Und - zugegeben – die Baustelle dauerte länger als geplant – aber nun war Schluss:
Nach der Asphaltierung der Mühlstraße wurde nun auch der „Knotenpunkt“ vorm Bahnhof Felixdorf am 27. Juni „eingebaut“.
Damit ist dieser stark befahren Bereich Mühlstraße – Bahnhofsvorplatz – Bahnstraße neu hergestellt.
„Danke an die ausführende Firma (Strabag) und auch an das Busunternehmen Partsch“ so Vbgm. Günther Straub „auch in hitzigen Zeiten waren alle bemüht gemeinsam die Baustelle über die Runden zu bringen.“
So wurden insgesamt sind so heuer wieder ca. 750 m an Straßenraum nachhaltig saniert.
„Rund 200.000 € wurden so in Straße investiert“, so Bgm. Walter Kahrer „ die Begrünung der neuen Baumscheiben in der Mühlstraße erfolgt dann im Herbst.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.