26.07.2017, 12:53 Uhr

Gehweg-Bau zwischen Bad Erlach, Pitten und Schwarzau schreitet voran

Arbeiten in vollem Gang: Vizebürgermeister Alois Hahn (2.v.l.) besuchte mit Ortsvorsteherin Birgit Jeitler (3.v.l.) die Gehweg-Baustelle (Foto: Gemeinde Bad Erlach)

Bezirk Wiener Neustadt (Red.).

Schweres Gerät war erforderlich, um Platz im felsigen Untergrund für den Neubau des Gehweges zwischen Bad Erlach, Pitten und Schwarzau zu schaffen. Bislang waren Fußgänger die zur Bushaltestelle oder zum Mater Salvatoris wollten, darauf angewiesen die Fahrbahn zu benutzen. Vor allem in der dunklen Jahreszeit war dies eine echte Gefahrenquelle.

Nach jahrelangen Verhandlungen (der Gehweg führt über drei Gemeindegrenzen und eine Bezirksgrenze) war es Vizebürgermeister Alois Hahn gelungen, den Bau des Gehweges durchzusetzen.

„Der Untergrund erwies sich als ebenso hart wie das Planungs-Verfahren, das nötig war diesen wichtigen Gehweg zu errichten. Mittlerweile sind die Felsarbeiten jedoch erledigt und damit der schwierigste Teil der Arbeiten geschafft!“, sagte Vizebürgermeister Hahn bei einem Ortstermin mit Ortsvorsteherin Birgit Jeitler, die sich sehr auf den neuen Gehweg freut.


Arbeiten in vollem Gang: Vizebürgermeister Alois Hahn (2.v.l.) besuchte mit Ortsvorsteherin Birgit Jeitler (3.v.l.) die Gehweg-Baustelle
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.