21.10.2017, 10:22 Uhr

„Wienyl“ startet auf W24: Bad Fischauer Roland Graf moderiert

v.l.n.r. Herbert Kefeder und Roland Graf (Foto: Diesner)

Bezirk Wiener Neustadt (Red.).

Am 27. Oktober um 21:30 Uhr startet das neue Sendeformat „Wienyl“ beim Wiener Stadtsender. Das Format, bei dem sich alles um die „unsterbliche“ Schallplatte dreht, lädt alle Musikinteressierten ein, sich dem analogen Lebensgefühl hinzugeben und der digitalen Hektik zu trotzen.

Die Idee zur Sendung stammt von Musikverleger Herbert Kefeder und Roland Graf. Sendungsmoderator Roland Graf alias „DJ Trockenhaube“ entführt die ZuseherInnen in die Herbergen des Austropops wie beispielsweise ins legendäre „Inkognito“ und zum Wiener Heurigen Wolff. Dort plaudern die AusnahmekünstlerInnen Dornrosen, Christian Kolonovits, Freddy Gigele und Joesi Prokopetz zum Beat der Vinyl-Schallplatte über die Wiener Musikszene. Außerdem wird unter den ZusehrInnen ein „Pro-Ject“-Plattenspieler verlost.

W24 Geschäftsführer und Programmdirektor Michael Kofler zum neuen TV-Format: „Wienyl entführt die Zuseherinnen und Zuseher für 25 Minuten aus dem digitalen Overload in eine informative und unterhaltsame Welt mit einer Brise urbaner Nostalgie. Wienyl steht für uns unter dem Motto: Bleiben Sie analog!“

Ausstrahlungszeiten

„Wienyl“ ab 27. Oktober immer freitags um 21:30 Uhr und samstags um 19:30 Uhr auf W24.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.