02.12.2017, 11:27 Uhr

Psychotrick`s

Überschrift "Stadt mit Psychotrick"

Wie wahr.
Das Parkhaus in der Ungargasse wird zur "Hauptplatz Garage" umbenannt
und schon parkt man im Zentrum.
Die Stadtfinanzen waren so schlimm, dass die Stadt vor dem Konkurs gerettet werden musste.
2 1/2 Jahre später haben wir schon Unmengen an Überschuss.
Jedes Vorhaben wird mit Tafeln und Plakaten als Erfolg der bunten Regierung gefeiert,
auch wenn es eben nur erst ein Vorhaben ist.
Eine neue Straßenampel wird, von der Idee bis zur Eröffnung, mindestens vier mal
mit "Taferl" und Presserummel vermarktet.
Eine erfolgreiche, mustergültige Stadtbücherei für Jung und Alt, wird aufgelöst und in eine Fach - Bibliothek der FH eingegliedert.
Zum Wohle der Stadtbücherei Leser, die nun viele tausende Medien der Volksbücherei weniger zur Verfügung haben, aber dafür ja Fachbücher zu FH-Themen lesen können.
Zum Wohle der alten Leute, wird ihnen das Stadtheim weggenommen, damit sie ein neues bekommen.
Aufgenommen zu werden ist dann eine Kostenfrage und das Service der Betreuung bleibt auch nicht gleich.
Und so geht es unendlich weiter, mit den "Psychotricks".
Klingt Psychotrick besser, als "Menschen für dumm  verkaufen" ?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.