27.06.2017, 17:16 Uhr

7 Stunden Cross-Country-Action in Hochneukirchen!

ACC Spitzenfahrer Matthias Wibmer zählt zu den Favoriten im Profi-Rennen! (Foto: www.sportpixel.eu)

Die Austrian Cross Country Championship Serie kommt heuer am 8. Juli nach Hochneukirchen-Gschaidt. Auf der Rennstrecke des MSC Hochneukirchen finden alle 4 ACC-Rennen statt, sogar die Profis werden an den Start gehen. Die Fans dürfen sich auf einen großen Offroad-Motorsport-Tag freuen!

Österreichs Cross-Country-Piloten machen am 8. Juli in Hochneukirchen Station. Nach den ersten beiden Renntagen in Kärnten und Oberösterreich führt die dritte Station der Austrian Cross Country Championship Serie die Fahrer dieses Mal nach Hochneukirchen: "Wir freuen uns schon gemeinsam mit dem MSC Hochneukirchen auf diesen Tag, es gibt tolle Zuschauerzonen und die Strecke ist auch sehr gut einsehbar", sagt Rudi Rameis, der ACC-Serienmanager.
Der Renntag beginnt am 8. Juli um 09:00 Uhr mit den Klassen: Beginner, Damen, Senioren, Supersenioren und Youngsters, der Start des Profi-Laufes ist für 16:00 Uhr geplant. Die Rennen dauern jeweils 2 Stunden, das Wild Child Race wird in 60 Minuten entschieden. Die Fans sehen Cross-Country-Rennsport zum Anfassen, spannend werden auch die Fahrten über die Hindernisse...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.