WAC hinter den Kulissen
Gerhard Tragbauer: Alles für die Nachwuchsarbeit

Gerhard Tragbauer leitet die Geschicke des Nachwuchses beim Wolfsberger AC
  • Gerhard Tragbauer leitet die Geschicke des Nachwuchses beim Wolfsberger AC
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Florian Grassler

Gerhard Tragbauer ist für die Jugendarbeit des Vereins zuständig.

WOLFSBERG (fgr). Zu einem erfolgreichen Fußballverein gehören nicht nur gute Spieler und Trainer, sondern auch Leute, die abseits des Rasens ihre Arbeit für den Verein leisten. Genau diese Personen, die im Umfeld des Wolfsberger AC arbeiten, möchte die WOCHE näher vorstellen. Dieses Mal stellen wir Gerhard Tragbauer vor, der als Nachwuchsleiter für die Nachwuchsarbeit des Wolfsberger AC verantwortlich ist.

Kleine Profis

Die Nachwuchsarbeit ist bei jedem Verein ein wichtiger Bestandteil des Gesamtpaketes. "Wir wollen unseren Nachwuchskickern eine Ausbildung bieten, mit der sie den Weg als Profi bestreiten können", erklärt Gerhard Tragbauer. Ziel in der Nachwuchsausbildung ist es, die Jungkicker in die Akademie nach Klagenfurt zu bringen, wo sie auf das Profi-Leben vorbereitet werden. "Natürlich schafft nur ein kleiner Teil den Durchbruch, aber wir wollen allen unseren Spielern die gleiche Chance geben. Ob sie diese dann nutzen oder nicht, darauf haben wir keinen Einfluss", sagt Tragbauer. Eine seiner Aufgaben als Nachwuchsleiter ist es, die Mannschaften samt ihren Trainern auf die neue Saison vorzubereiten. "Wir verfolgen einen nahtlosen Ausbildungsplan von den Bambini bis hin zu unserer U17-Mannschaft und jeder Trainer weiß, wie er die Spieler in der jeweiligen Altersstufe zu trainieren hat", betont der Nachwuchsleiter.

Ausbildung trägt Früchte

In den letzten Jahren hat sich in der Ausbildung des Nachwuchses sehr viel getan. "Man braucht immer wieder neue Inputs und muss sich auch im Nachwuchsbereich intensiv mit neuen Trainingsmethoden und Möglichkeiten zur Nachwuchsförderung beschäftigen", erklärt Tragbauer, der neben seiner Tätigkeit auch als Trainer der U13-Mannschaft fungiert. In den letzten Jahren konnte der ein oder andere Erfolg im Nachwuchsbereich gefeiert werden. "Höhepunkt der letzten Jahre war sicherlich die letzte Saison, wo unsere Mannschaften mehrfach Kärntner Meister wurden und die U12 den Coca-Cola-Cup gewonnen hat", ist Tragbauer stolz auf die Nachwuchsarbeit des Vereins. Derzeit ist er zuständig für insgesamt zehn Mannschaften des Wolfsberger Bundesligisten. In Österreich ist der Nachwuchsbereich der Wölfe schon lange kein unbeschriebenes Blatt mehr. "Mittlerweile bekommen wir auch Anfragen von Red Bull Salzburg oder Sturm Graz, die gegen unsere Nachwuchsmannschaften testen wollen", erklärt der Nachwuchsleiter. Somit befindet man sich mit der Ausbildung am richtigen Weg.

Auch Trainer sind gefragt

Doch nicht nur die besten Spieler werden benötigt, man braucht auch gut ausgebildete Nachwuchstrainer. "Ohne unsere Trainer könnten wir die Spieler nicht so gut ausbilden, weshalb ich mich bei ihnen für ihren Einsatz bedanken möchte", sagt Tragbauer. Doch auch für die Trainer ist die Nachwuchsarbeit ein Sprungbrett für eine mögliche Karriere als Chef-Trainer.
"In den letzten Jahren nutzten manche unserer Trainer den Nachwuchs als Chance, sich für größere Aufgaben zu beweisen", betont er. Mittlerweile sind ehemalige Trainer des Nachwuchses in der Akademie tätig und bei den WAC-Amateuren in der Regionalliga im Trainerteam vertreten. Somit blickt er positiv in die Zukunft und ist sich sicher, dass eines der jungen Talente vielleicht irgendwann einmal beim Wolfsberger AC in der Bundesliga seine Schuhe schnüren wird.

--------------
Europa League Gruppenphase (Gruppe J):

  • AS Roma
  • Borussia Mönchengladbach 
  • Istanbul Basaksehir 
  • Wolfsberger AC

Spieltermine:

  • 19. 9.: auswärts gegen Borussia Mönchengladbach
  • 3. 10.: in Graz gegen AS Roma
  • 24. 10.: auswärts gegen Istanbul Basaksehir
  • 7. 11.: in Graz gegen Istanbul Basaksehir
  • 28. 11.: in Graz gegen Borussia Mönchengladbach
  • 12. 12.: auswärts gegen AS Roma
Mehr zum WAC hinter den Kulissen!
Autor:

Florian Grassler aus Wolfsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen