Eva Fellner und Daniel Köppel im U15 Nationalteam

2Bilder

Eine hohe Auszeichnung gab es für die Nachwuchsarbeit des BBC Wolfsberg. Als einzige Kärntner wurden Eva Fellner und Daniel Köppel in die österreichischen Basketball U15 Auswahlen berufen, die am hochkarätig besetzten „Olympic Hopes Tournament“ in Székesfehérvár/Ungarn teilnahmen. Neben Österreich sowie Gastgeber Ungarn waren mit den Nationalteams aus Serbien, Slowenien, Tschechien, Slowakei, Polen und Rumänien durchwegs Nationen, die sich in den Nachwuchseuropameisterschaften in der A-Division oder im Topbereich der B-Division befinden, eingeladen. So war es nicht verwunderlich, dass es für die österreichischen Teams nur zum Sammeln von Erfahrung reichte.
Auf viele positive Erfahrungen kann Eva Fellner in ihrer bisherigen Basketballlaufbahn zurückblicken. Bereits vor drei Jahren stand sie in der BBC WU14 Mannschaft, die bei den österreichischen Meisterschaften die Bronzemedaille eroberte. In den letzten beiden Saisonen holte sie als Gastspielerin bei ATUS Gratkorn zwei österreichische Meistertitel. Als eine von zwei Österreicherinnen vertrat sie im letzten Sommer beim 5tägigen “FIBA Europe International U15 Basketball Camp for Girls” in Postojna Österreich. Dort durfte sie sich mit den besten U15 Spielerinnen aus ganz Europa messen.
Im Vergleich dazu ist Daniel Köppel ein Basketballneuling. Erst vor zwei Jahren begann er mit dem Basketballsport. In seiner ersten vollen Saison durfte er sich gleich zwei Goldmedaillen umhängen lassen. Er wurde sowohl mit der BBC MU14 Mannschaft als auch mit der Unterstufenmannschaft der NMS Wolfsberg „Bildungswelt Maximilian Schell“ Kärntner Meister. Sein großes Talent blieb im österreichischen Basketballgeschehen nicht lange unbemerkt. Mit den Oberwart Gunners und den Kapfenberg Bulls bemühen sich zwei Spitzenclubs der österreichischen Bundesliga um den mittlerweile 2,03 m großen Wolfsberger. Bereits heuer ist er als Gastspieler der Kapfenberger in der österreichischen MU16 Meisterschaft im Einsatz, an deren Basketballakademie er voraussichtlich im nächsten Jahr wechseln wird.
In den letzten Meisterschaftsspielen zeigten beide wieder starke Leistungen.
Eva Fellner war, obwohl noch im U16 Alter, die beste Wolfsberger Werferin beim Einzugsturnier der österreichischen WU19 Meisterschaft. Leider verfehlten die BBC Mädchen den Einzug ins „Final Four“ knapp und belegten wie im Vorjahr den tollen 5. Platz in Österreich.
Daniel Köppel erzielte beim wichtigen Auswärtssieg der BBC MU16 in Villach 27 Punkte. Damit festigten die BBCler den 2. Platz in der Tabelle und haben nun gute Karten, sich für die Meister-Play-Off zu qualifizieren.
WU19 ÖMS BBC Wolfsberg - UBI Graz 35:42 (6:15, 13:23, 22:36)
Fellner Eva 15, Jakupovic Samra 9, Fellner Anna 7, Selimanovic Selma 4, Pernecker Eva, Ninaus Maria, Moro Andrea, Stocker Laura.
WU19 ÖMS BBC Wolfsberg - Basket Flames 30:66 (5:22, 17:32, 17:50)
Fellner Anna 10, Fellner Eva 7, Jakupovic Samra 6, Selimanovic Selma 4, Pernekcer Eva 3, Ninaus Maria, Moro Andrea, Stocker Laura.
MU16 Villach Raiders - BBC Wolfsberg 56:78 (18:34)
Köppel Daniel 27, Hotovic Aron 22, Gutschi Jakob 9, Philipp Wetschnig und Kositz Stefan je 6, Mayer Matthias und Otti Lukas je 4

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen