06.11.2017, 16:04 Uhr

Patroziniumsfest auf der Saualpe

vl: Maria, Barbara und Erwin mit Pfarrer Wornik sind Fan vom Motto "Aufbauen statt abhauen".
Die höchstgelegene Wallfahrtskirche St. Leonhard a.d. Saualpe feierte ihr größtes Jahreseigenfest und zugleich die

letzte heilige Messe in diesem Jahr

. Viele Gläubige sind gekommen, um den Festgottesdienst mit MGV Scholle unter Franz Hrastnig mit zu feiern. Pfarrer Wornik predigte von den Freunden Gottes und über Freundschaft mit Gott und den Heiligen. Der Patron von Kirche und Ort, der heilige Leonhard, war ja jahrhundertelang ein Freund der bäuerlichen Bevölkerung und wurde in vielen Nöten angerufen. Die Menschen müssen ihm auch sehr dankbar gewesen sein, dass sie ihm eine so riesige Kirche gebaut haben - ein wahres Kulturjuwel, dass es zu erhalten gilt. Aufbauen statt abhauen - ist das Motto der kleinsten Pfarre Kärntens, viele - wie auch Bgm. Müller aus Griffen und auch die Ministranten, sind derselben Meinung, und helfen dieses Motto zu unterstützen. Nach der Festmesse gab es am idyllischen Waldkirchplatz eine reichliche Agape, wobei der Glühmost schon ein Renner und Künder kälterer Jahreszeiten war. 
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.